Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 22. Februar 2018, 07:56 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 22. Februar 2018, 07:56 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

Frauenfußball St. Pöltens erfolgreiche Schwester

LINZ. Das Frauenfußball-Leistungszentrum Oberösterreich arbeitet vorbildlich.

Frauenfußball St. Pöltens erfolgreiche Schwester

Jakober mit OÖ-Talenten Bild: Pichler

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Das gilt für das Frauenfußball-Leistungszentrum OÖ. Denn: Auch jenseits des Nationalen Zentrums in St. Pölten wird gute Arbeit geleistet. "Es läuft gut. Einige Spielerinnen haben sogar bereits Bundesliga-Luft geschnuppert", bilanziert Gerald Reindl, Leiter der OÖ-Talenteschmiede, zufrieden.

Unter dem Motto "Frauenfußball und Matura" wurde die "kleine Schwester" von St. Pölten in Linz ins Leben gerufen. Seit 2015 wird es durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Partnerschulen BORG Linz-Honauerstraße, HAS Linz-Rudigierstraße, der Landessportorganisation OÖ, des oberösterreichischen Fußballverbands, des Frauenreferats OÖ und des Bundesligavereins Union Kleinmünchen ermöglicht, dass auch jenseits der Frauenfußball-hochburg in Niederösterreich talentierte Mädchen schulische Ausbildung und Fußball als Leistungssport optimal verbinden können. "Schade, dass es solche großartigen Voraussetzungen in meiner Nachwuchszeit noch nicht gegeben hat", sagt die Linzer Legionärin Magdalena Jakober (derzeit ETSV Würzburg/Regionalliga Süd).

Den ausgelösten Hype im Frauenfußball will auch das FFZ OÖ nützen: Am 12. November gibt es für die Jahrgänge 2003/2004/2005 das nächste Sichtungstraining. "Wir rechnen schon jetzt mit zahlreichen Anmeldungen", sagt Reindl.

Bei Interesse: Anmeldungen an office@ffzooe.at

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Fußball Unterhaus

Ex-Profi Petrov will Urfahr wieder nach oben bringen

URFAHR. Im Herbst landete die SV Urfahr 1912, Oberösterreichs drittältester Fußbalklub, nur auf Platz elf ...

Das sind alle Landesliga-Transfers in der Winterpause

Am Dienstag schloss das Transferfenster im Fußball-Unterhaus.

Regionalliga: Alle Winter-Transfers auf einen Blick

Die OÖNachrichten bleiben auch in der Winterpause am Ball.

OÖ-Liga-Transferliste: Wer geht, wer kommt?

Bis 6. Februar haben die OÖ-Ligisten Zeit, in der Winterübertrittszeit nachzurüsten.

1000 neue Sitzschalen im Vorwärtsstadion

STEYR. Mehr Komfort In der Life Radio Arena in Steyr: In der Winterpause wurden 1000 zusätzliche ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!