SV Ried

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
SV Ried will verstärkt den Nachwuchs an den Profi-Betrieb heranführen

29 Trainer betreuen 243 Nachwuchsspieler. Bild: SVR/Furtner

SV Ried will verstärkt den Nachwuchs an den Profi-Betrieb heranführen

RIED/INNVIERTEL. Dauerhafter Profi-Betrieb in Ried nur auf Nachwuchs-Basis möglich, so SV.

20. September 2017 - 00:04 Uhr

243 Nachwuchsspieler kicken derzeit bei der SV Guntamatic Ried. Sie haben alle ein gemeinsames Ziel: So wie Thomas Reifeltshammer und Marcel Ziegl und wie in dieser Saison Arne Ammerer und Stefano Surdanovic wollen sie den Sprung vom Nachwuchs über die Akademie und die Jungen Wikinger Ried zu den Profis schaffen, so die SV Ried.

Wie groß der Stellenwert der Nachwuchsarbeit bei der SV Guntamatic Ried sei, sehe man auch an den dafür bereitgestellten Ressourcen. Von der U6 bis zur U14 (zehn Mannschaften) sind 19 Trainer engagiert, in der Akademie (AKA 15, 16 und 18) weitere zehn – insgesamt also 29 Trainer.

Weiters stehen für den Nachwuchs acht Mitarbeiter aus dem medizinischen Bereich, sechs für den Transport, fünf Platzwarte, vier Personen für Reinigung, Wäsche und als Zeugwart sowie fünf Kräfte für die Schulbetreuung zur Verfügung. Die 243 Kicker spielen und trainieren auf zwei Wettspielanlagen, zwei Kunstrasenplätzen, sechs Trainingsplätzen und in vier Sporthallen. Kooperationen gibt es mit mehreren Schulen.

SV-Manager Fränky Schiemer: "Wir legen in Ried wieder ein besonders hohes Augenmerk auf unseren Nachwuchs. Dafür haben wir diesen Sommer versucht, an vielen Schrauben zu drehen, um in den nächsten Jahren wieder vermehrt Jung-Wikinger in der ersten Mannschaft zu sehen. Denn Profi-Fußball ist in Ried auf Dauer nur dann möglich, wenn wir Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die Profi-Mannschaft integrieren können."

Der Weg von der Rieder Akademie in den internationalen Profi-Fußball gelang zum Beispiel Samuel Radlinger, Anel Hadzic, Kevin Stöger, Manuel Ortlechner, Peter Hackmair und dem jetzigen SVR-Manager Fränky Schiemer.

»zurück zu SV Ried«

Kommentare

„Das ist der einzig richtige Weg für die SVR !“ angerba Das ist der einzig richtige Weg für die ...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 / 2? 
Bitte Javascript aktivieren!