SV Ried

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Ried brennt auf Revanche für bittere Niederlage

Beim ersten Spiel jubelten nur die Gegner aus Liefering. Bild: Gepa

Ried brennt auf Revanche für bittere Niederlage

RIED/LINZ. Revanche ist bei der SV Guntamatic Ried im heutigen Spiel der Ersten-Fußball-Liga daheim gegen den FC Liefering angesagt (Keine-Sorgen-Arena, 18.30 Uhr). Das 0:4 aus dem Hinspiel ist noch nicht vergessen.

Von Harald Bartl, 29. September 2017 - 00:04 Uhr

Nach zuletzt drei Liga-Siegen in Serie soll es heute anders aussehen. Das größte Fragezeichen ist dabei die Unberechenbarkeit der Lieferinger. Nach dem Youth-League-Match am Dienstag gegen Bordeaux (1:0) und der gestrigen Partie in der Europa League gegen Marseille sollte man eigentlich darauf hoffen, dass die Lieferinger den einen oder anderen Schlüsselspieler schonen, der zuletzt bereits zum Einsatz gekommen ist. Doch dafür gibt es keine Garantie: So spielte zuletzt etwa Lieferings Torhüter Coronel auswärts gegen Innsbruck, obwohl er erst am Vormittag des Spieltags vom Europacupspiel der Salzburger gegen Constanta in Rumänien zurückgekehrt war.

Klarer ist da schon die Personalsituation bei den Innviertlern. Neben dem Langzeit-Verletzten Thomas Reifeltshammer dürften heute auch noch Clemens Walch und Marko Stankovic ausfallen.

Ein Interview mit dem SV-Ried-Trainerduo Lassaad Chabbi/Dieter Alge lesen Sie auf nachrichten.at/svried

»zurück zu SV Ried«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 8 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!