SV Ried

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:33 Uhr

Was die Leistung der Rieder betrifft: Nach sechs Spielen trotz durchwachsener Leistungen und viel Kritik auf Platz drei - und wenn man die unnötigen Lieferinger wegnimmt, schon auf einem Aufstiegsplatz.
Wenn sich die Mannschaft stabilisiert (was nach der Länderspielpause Anfang September der Fall sein sollte), sind sie auf dem richtigen Kurs.

- Zur Erinnerung: Als Gludovatz frisch zur SVR kam (Chabbis Situation ist wegen der vielen neuen Spieler durchaus vergleichbar), versuchte er bis zur ersten Länderspielpause auch nur, halbwegs über die Runden zu kommen und die Mannschaft kennen zu lernen. Erst dann kam er mit seinem legendären 3-3-3-1 daher und mischte die Liga auf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:38 Uhr

Gegen Innsbruck hatten die Rieder neben einer Effektivität, die ich bisher von ihnen noch nicht kannte, auch endlich mal das Spielglück auf ihrer Seite.

Der anfangs stärkere Gegner traf nicht, sie machten mit dem ersten Schuss das 1:0. Gegen Wr.Neustadt war es genau umgekehrt.

Dazu das Glück mit dem oder den nicht gegebenen Elfmeter(n). Das 3:1 fiel aus dem Konter direkt nach der "Schutzhand" - hätte der Schiri gepfiffen, stünde es 2:2 statt 3:1 und möglicherweise wäre das Spiel gekippt - so sicher waren die Rieder bis dahin noch nicht.
Wobei ich nicht glaube, dass der Rieder Verteidiger seine Körperfläche vergrößerte - er hat nur sein Gesicht vor dem Vollspann-Schuss aus fünf Metern Entfernung geschützt. Der Ball wäre auf keinen Fall an ihm vorbei gegangen, sondern nur mit voller Kraft in sein Gesicht gekracht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:14 Uhr

Ein wenig wundert es mich ja, dass schwarz-grüne und blau-weiße Fans aufeinander losgehen.
Nach der Logik "der Feind meines Feindes ist mein Freund" müssten sie doch beinahe befreundet sein, weil beide den LASK hassen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von angerba (54) · 15.08.2017 15:36 Uhr

Gratulation an die SVR, insbesondere Thomas Fröschl! Gut dass die paar gewalttätigen Idioten nicht mehr ins Stadion dürfen ! Ansonsten glaube ich, dass der Verein auf dem richtigen Weg ist. Gerne möchte ich noch wissen, warum der Journalist Leblhuber vom Krawallblatt Kronen Zeitung so negativ über die SVR Anschrift. Der muss einmal gewaltig beleidigt worden sein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tarantino7 (673) · 15.08.2017 15:41 Uhr

Nein, er hat dort Hausverbot, weil er immer so einen Blödsinn schreibt .. naja, eher sogar Unwahrheiten ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 10:50 Uhr

(1)
Der Leblhuber hat schon immer gerne gegen die SVR gestichelt, und sehr oft aus einer Mücke einen Elefanten gemacht. Besonders, wenn es negativ für die SVR war (oder wenn er es negativ darstellen konnte).

Man muss ihm allerdings zu Gute halten, dass er immer sehr gut informiert war (es gibt viele Vermutungen, wer in immer so gut informierte). In seinen Geschichten war immer zumindest ein Körnchen Wahrheit.

Mit dem neuen Manager Schiemer ist er aber nicht so "verbandelt" wie mit der alten Führungsriege - oder Schiemer hat einfach keine Angst vor der "Macht" der Kronenzeitung.
Den Ausschlag gab eine Geschichte, die eigentlich gar keine ist. Auf einer Seite des Fußballverbandes gab es eine Umstellung, im Zuge derer vorübergehend bei Lassaad Chabbi der 2. April 2017 als Vertragsende angezeigt wurde.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:00 Uhr

(2)
Als Leblhuber dann schrieb, dass "irgendein Trottel" (vielleicht hat er auch Idiot geschrieben, so genau weiß ich es nicht mehr) von der SVR dafür verantwortlich war, und dass man beim Verein entweder nicht wisse, wie lange der Vertrag läuft, oder dass Chabbi eh schon gekündigt sei, hat es Schiemer gereicht und er hat ihn rausgeworfen.

Interessanterweise hielt sich das Bedauern über Leblhubers Stadionverbot auch bei den Journalistenkollegen der anderen Zeitungen in Grenzen. Zu den restlichen Spielen der SVR im Frühjahr schickte die "Krone" einen anderen Journalisten. Jetzt in der 2. Liga ist eher selten jemand in Ried.

( * Fehlerkorrektur für oben: Muss natürlich heißen "wer IHN .. informierte". Ob das Datum exakt der 2.4. war, kann ich auch nicht beschwören, aber nach dem vorübergehend aufscheinenden Datum wäre Chabbi zum Zeitpunkt des Erscheinens der Geschichte schon gekündigt gewesen. )

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gartenfan (817) · 16.08.2017 11:22 Uhr

Was Ried an Hr.Leblhuber ärgert hat der LASK Jahrelang erlebt, als der Journalist mit Präsident Reichl im Dauerstreit war. Reichl wahr im Nachteil ,denn er hatte keine eigene Zeitung !!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tarantino7 (673) · 15.08.2017 15:27 Uhr

Ich finde es echt cool, dass sich LASKler und Rieder so einig sind.
Es gibt nur diesen einen Weg ... und zwar weg mit diesen Randalierern!
Vielleicht schafft´s ja auch BW, dass sie durchgreifen?!?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Linzer_ASK (539) · 15.08.2017 13:51 Uhr

Zu aller erst, recht herzliche Glückwünsche zu den drei Punkten. Ich hoffe ihr habt jetzt den Weg auf die Siegerstrasse gefunden, denn ich will euch nächste Saison wirklich wieder in der Bundesliga sehen.

Jetzt noch kurz eine Interessensfrage. Im den Kommentaren hab ich was von Stadionverboten gelesen. Betraf das die Leute vom vergangen Freitag? Wenn ja, dann muss das ja vom Verein ausgehen da die Bundesliga viel länger braucht.
Kann mich da bitte ein Insider aufklären?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von svr1912fan (289) · 15.08.2017 14:32 Uhr

Anscheinend hat der Verein gegen einige Randalierer ein Hausverbot verhängt, wobei für mich unklar ist ob wegen den Vorkommnissen in Linz oder im Mai gegen Mattersburg. (wobei das auch relativ egal ist da es ohnehin die selben Kandidaten sind). Weiters haben die restlichen aus der Ultrasszene deshalb einen Stimmungsboykott gemacht, weshalb für mich unklar ist wer boykottiert hat und wer Hausverbot bekam. So oder so machte der Verein scheinbar etwas und im Stadion versuchte der Fanclub Schwarz Grün und andere trotz Stimmungsboykott der Ultras Stimmung zu machen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Linzer_ASK (539) · 15.08.2017 14:46 Uhr

Hausverbot wird meines Wissens ja vom Verein selbst verhängt und Stadionverbot von der Bundesliga.

Darum muss ich wirklich meinen allergrößten Respekt (und Dank) Richtung Ried schicken (und da ist es auch egal obs wegen dem Spiel vom Freitag, oder wegen dem gegen den SVM war).
Meine Hoffnung ist, dass sich die restlichen Vereine (also auch meiner) noch mehr in die Pflicht genommen fühlen und ebenfalls in die Richtung tätig werden.

Jetzt stellt euch mal vor, irgendwann in ferner Zukunft, gibts drei unterschiedliche OÖ Derbys voller Emotion, Spannung und freude aber ohne Ausschreitungen.
Könnte es etwas schöneres geben?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von linz1975 (135) · 15.08.2017 13:21 Uhr

Und wenn wir bei den "Autorasern", den Schlägereien bei Zeltfesten, den Auseinandersetzungen an Bahnhöfen auch solche Diskussionen führen würden..!?

So lange auf unseren Straßen täglich Menschen sterben und die Schlagzeilen mit Problemen in Bahnhöfen, U-Bahnstationen usw gefüllt sind, sind becherwerfende Fußballfans mein kleinstes Problem. Die Fußballfans ergreift der Arm der Justiz.

Wir sollten uns vielmehr um jene Autofahrer Gedanken machen, die uns auf der B3 mit 170 km/h überholen....vor denen fürchte ich mich mehr als im Stadion.....also echt scheinheilig die Diskussionen über die so "bösen" Fußballfans...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:16 Uhr

Wenn die wirklich nur Bierbecher werfen würden, wäre das Ganze kein so großes Problem.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:21 Uhr

Abgesehen davon hat das eine mit dem anderen nicht das geringste zu tun.

Sonst kommt demnächst jemand daher und fragt: "Wie kann man hier Fußball spielen, während in Afrika die Menschen verhungern?".

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tarantino7 (673) · 15.08.2017 00:40 Uhr

Bin gespannt, ob die OÖN erwähnen, dass Ried die Störenfriede nicht ins Stadion ließ!
Das ist ein guter Anfang und wenn sich auch die beiden Linzer Vereine durchringen könnten, dass da radikal aufgeräumt wird, dann wäre das ein starkes Zeichen gegen die Gewalt ..

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von svr1912fan (289) · 15.08.2017 11:19 Uhr

Also in der krone wird berichtet als ob es kein einziges Hausverbot gäbe. Echt dreist so die Wahrheit zu verdrehen, aber was ist von Herrn L. auch anderes zu erwarten!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von agrarier (107) · 15.08.2017 12:38 Uhr

Was hat der für Problem mit Ried? Schreibt jeden Tag nur Negativberichte.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von svr1912fan (289) · 15.08.2017 00:56 Uhr

Absolut richtiges Zeichen des Vereins. Auch wenn heute die Stimmung darunter noch etwas gelitten hat, hat man gesehen dass die anderen wahren Fans der SVR auch gute Stimmung machen können. Die Randalierer werden auf keinen Fall abgehen! Ob man bei BW jedoch auch so konsequent vorgeht ist meiner Meinung nach sehr fraglich nach dem Relativieren der letzten Tage.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GOAL (370) · 15.08.2017 15:12 Uhr

Die Stimmung kommt durch gute Leistungen der SVR. Gestern war es ein Anfang die SVR muss zu Hause wieder eine Macht werden. Nicht durch Sprüche nur durch Leistung. Jede Geldstrafe kostet mehr als die Chaoten der SVR bringen. Die SVR muss sich weiter konsequent dagegen aussprechen keine Randale im Stadion. Kids Club,Schulaktionen, Aktionen mit anderen Vereinen sollen nicht durch Narren gefährdet werden. Das muss OV Wagner und sein Team weiter so umsetzen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Linzer_ASK (539) · 15.08.2017 13:58 Uhr

Der Linzer Verein, der zur Zeit vor den Toren von Linz spielt, hat zum Glück damit schon angefangen (ist aber noch lange nicht am Ziel).

Ich finde es jedenfalls sehr geil wie euer Verein damit umgeht. Da kann man wirklich nur hoffen, dass die OÖN (und die weiteren Medien) das mehrmals lobend erwähnen.
Auch wenns euch ziemlich egal sein wird, aber bei mir hat die SV Ried mit dem gesetzen Zeichen sehr viele Pluspunkte gesammelt. Respekt 👍🏼

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gartenfan (817) · 15.08.2017 04:47 Uhr

Wenn BW die Randalierer entfernt sind nur mehr Eltern und Spielerfrauen im Stadion !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von labrador (392) · 15.08.2017 10:34 Uhr
von beisser (6014) · 15.08.2017 10:54 Uhr

Wieviele Zuschauer habt ihr denn heute wieder ? 600, 700,..??
Aber Ordner, Kantinenpersonal, Journalisten, Fotografen, TV-Leute, Besucher des Botanischen Gartens,... zählen nicht ! 😉😂😂

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von svr1912fan (289) · 15.08.2017 18:30 Uhr

Naja ein bisschen mehr werdens schon sein heute! So 750 mit Ballbuben und Spielern und Spaziergängern in der Umgebung 😂😉

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von linz1975 (135) · 15.08.2017 12:17 Uhr

Mein Gott, wir wissen ja eh, dass ihr die meisten Fans im ganzen Universum seid, die schönsten und besten seid und überhaupt voll super seid...kann mich aber auch erinnern wie ihr 300 zahlende Zuschauer hattet..!! Mein Gott wie klein müsst ihr, dass ihr andere immer runter machen müsst...auch eine Art von Komplex..!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Linzer_ASK (539) · 15.08.2017 14:24 Uhr

Ja das eine oder andere Spiel aus dem Jahre 2004 (oder so) ist/sind schwer aussagekräftig (vor allem im Sommer 2017 😂).

Aber hier gehts um die SV Ried, die zum Glück gewonnen hat und die scheinbar ihre Idioten nicht mehr ins Stadion lässt.
Es gibt also doch noch Vereine die nicht nur die Schuld bei anderen suchen, sondern auch in ihren eigenen Reihen.
Kann das jeder Verein in OÖ von sich behaupten? Mir fallen da schon mal zwei ein und keiner der beiden trägt seine Vereinsfarben im Namen (nur so als kleiner Hinweis)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6014) · 15.08.2017 14:14 Uhr

Wollte weder dir noch anderen echten Anhängern von Blau-Weiß nahetreten.
Mag es aber nicht wenn jemand mit Rabauken sympathisiert und nur bei anderen "fündig" wird.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von svr1912fan (289) · 15.08.2017 00:08 Uhr

Gratulation an die Mannschaft und auch an unsere Stürmer. Hoffentlich ist ihnen jetzt der knoten aufgegangen. Wichtiges Zeichen auch vom Verein in Sachen Stadionverbot: da waren bereits heute viele nicht mehr anwesend.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tarantino7 (673) · 15.08.2017 00:41 Uhr
von beisser (6014) · 15.08.2017 10:04 Uhr

Dazu kann man euch nur gratulieren. Daran könnten sich andere Vereine ein Beispiel nehmen. Ich will ja keine Namen nennen, Herr Arminger !
Es ist höchste Zeit dass in dieser Angelegenheit auch die "normalen" Anhänger kräftig Druck auf die EIGENE Vereinsführung machen.
Wie kommt z.B. ein DAUERKARTENBESITZER dazu falls es wegen Idioten zu Stadionsperrem und Geisterspielen kommt ? Wer ersetzt ihm den Schaden ?
Leider haben im Moment in ganz Europa die Narren Hochsaison, nicht nur Österreich. Gestern wieder bei Rostock gegen Hertha BSC.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von svr1912fan (289) · 15.08.2017 10:34 Uhr

Wobei man da sagen muss dass die "und ihr wollt Hansa Rostock sein" Sprechchöre der restlichen Sektoren top waren und ein tolles Zeichen gegen die Idioten auch in den eigenen Reihen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6014) · 15.08.2017 10:44 Uhr

Das ist richtig ! Aber kannst du dir das in "Schütteldorf" vorstellen ? Ich nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von musican07 (32) · 14.08.2017 21:57 Uhr
von suri (41) · 14.08.2017 21:33 Uhr

Es ist schon erstaunlich. Hätte Ried heute verloren wären wir jetzt schon mindestens bei Kommentar #40. "Bad News" sind bei sehr vielen Usern halt noch immer am attraktivsten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von spacer (622) · 14.08.2017 21:25 Uhr

Das war nie und nimmer ein Elfmeter, das war Schutzhand am Körper.
Zumindest im stadion sah es so aus.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6014) · 15.08.2017 09:45 Uhr

Naja lieber Freund, Schutzhand gibt es nicht! Ob es sich um eine natürliche Handbewegung oder sich doch um eine Körperverbreiterung handelt, liegt nur im Ermessen des Schiedsrichters. Den Fernsehbilder nach hätte es auch durchaus 2x (!!) Elfer für die Tiroler geben können. Aber egal. Elfer ist es dann wenn der Schiri pfeift. Und so sollte es meiner Meinung nach auch bleiben. Bin ja gespannt, wenn sich in Zukunft in solchen Situationen der Schiri am Spielfeld und der Schiri am Monitor nicht einig sind. Streiten sie dann ? Wird gewürfelt wer recht hat ? Entscheidet das los ? Lässt man das Publikum mittels Handzeichen oder via Telefon abstimmen ? Da ist mir die jetztige, spontane "Version" der Entscheidung schon lieber, auch wenn man sich dabei manchmal benachteiligt fühlt. Gleicht sich ja eh meistens wieder aus.
Aber sei wie es sei.
Gratulation zu den 3 Punkten 👍

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GOAL (370) · 15.08.2017 11:13 Uhr

Es gab gestern 2 Sieger erstens das Publikum geschützt durch das Stadionverbot der Chaoten und zweitens etwas glücklich die Mannschaft. Es waren 2 klare Elfer nicht gepfiffen Glück gehabt. Ich bin auch kein Freund vom Video Beweis meiner Meinung nach wird es für die Schiri deswegen nicht leichter. Stadionverbote sind unumgänglich die SVR und der Lask sind Familien Vereine das gehört gefördert! Die SVR kann auf Werbeaufschriften "kämpft wie wir raufen" verzichten. Emotionen und eine gesunde Rivalität gehören dazu aber sie darf nicht in Gewalt enden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:20 Uhr

Das Plakat "Spielt so wie wir raufen" war KEINE Werbeaufschrift. grinsen
Das kam von den Fans - offenbar von der "erlebnisorientierten" Fraktion, die auf ihre blöde Aktion von Linz auch noch stolz ist.

Andererseits: Das ist so bescheuert, dass es schon wieder lustig ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6014) · 15.08.2017 14:31 Uhr

Da bin ich ganz bei dir. Und um auf den Schiedsrichter zurück zu kommen. Wie sagte doch der ehemalige deutsche FIFA-Schiri Bernd Heynemann im "Doppelpass" so treffend:
"Es gibt keine Fehlentscheidungen. Das sind Wahrnehmungsfehler der Schiedsrichter". 😉😊

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von spacer (622) · 15.08.2017 10:16 Uhr

Beim 2.Vergehen war ich sowieso der Meinung daß er jetzt Elfmeter für Tirol pfeift...
Aber da hat er das Foulspiel nach außerhalb verlegt.Optisch war es für mich eindeutig innerhalb vom Strafraum , aber wie Du sagst:
Es gleicht sich immer alles aus.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6014) · 15.08.2017 10:31 Uhr

So ist es. Leider wird das von Fanatikern meist vergessen, wenn das Pendel gerade einmal gegen den eigenen Klub ausschlägt.
Dann ist der Schiri gleich die
"Schwarze S.."

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von spacer (622) · 15.08.2017 10:55 Uhr

Wir hatten eben gestern auch das Glück, daß wir immer zum richtigen Zeitpunkt ein Tor geschossen haben.
So kann es ruhig weitergehen 👍

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6014) · 15.08.2017 11:21 Uhr
von spacer (622) · 15.08.2017 12:41 Uhr

Danke, ich finde Fußball sollte auch ein Familiensport sein, wo selbst Kinder im Stadion ihren Spaß haben können.
Angst hat da absolut nichts verloren.
Gewalt ist immer der falsche Weg, und verbale Reibereien gibt es sowieso. 👍

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jack candy (3304) · 16.08.2017 11:24 Uhr

Verbale Reibereien gehören (bis zu einem gewissen Grad) sogar dazu. Ab und zu kommen da auch wirklich kreative und überraschende Sprüche oder Plakate zustande.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 
Bitte Javascript aktivieren!