Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 20:57 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 20:57 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

3:2 - Österreich schenkte Koller und "Rutti" den Sieg

WM-Qualifikation: "Joker" Louis Schaub traf in Wien gegen Serbien in der 89. Minute

14 Kommentare Harald Bartl aus Wien 06. Oktober 2017 - 23:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von observer (11772) · 07.10.2017 17:53 Uhr

Für mich zeigte der Sieg gegen dis starken Serben eines - es geht sehr wohl ohne gewisse Spieler, die vielleicht überschätzt wurden und denen teilweise Sonderrechte eingeräumt wurden. Und der Hr.Koller und andere sind vielleicht auch zu lange an manchen geklebt. Und ein paar Spieler sind ausserdem schon zu alt für das Nationalteam. MIt 34 oder 35 Jahren ist man keine Zukunftsvariante mehr, Ausnahme Torhüter, aber da stellt sich bei uns diese Frage ja nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Libertine (207) · 07.10.2017 12:48 Uhr
von Orlando2312 (4098) · 07.10.2017 11:56 Uhr

Im Fussball liegen Erfolg und Misserfolg oft so eng beisammen. Während der EM-Quali lief ALLES für unser Team. Im Ersten EM-Match gegen Ungarn knallte Alaba einen Ball an die Innenstange. Wer weiss, wie es gelaufen wäre, wenn der drin gewesen wäre? Wäre das Märchen weitergegangen? So aber begann ein Negativtrend.

Sooo schlecht waren die Leistungen auch in der WM-Quali nicht. Im Auwärtsspiel gegen Serbien war man lange das bessere Team und führte. Dumme Fehler führten zur Niederlage. Und dann begann die für unser Land typische Suderei.

Was jetzt abläuft ist eine Schlammschlacht wo die Ratten aus den Löchern kriechen und Rache nehmen, dass sie so lange das Maul halten mussten. Was Koller und Ruttensteiner geleistet haben wird negiert. Beschämend, was man jetzt dem Betreuerteam antut. Es ist zum Fremdschämen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Libertine (207) · 07.10.2017 12:47 Uhr

@- Orlando
Wie Recht du hast, positives wird bei uns sofort vergessen. Ein Constantini als Teamchef war sicher nicht mega erfolgreich, von den Resultaten her, aber welche Spieler er lukriert hat, hat schon wieder vergessen. Es war nämlich der Stamm aus der so erfolgreichen EM- Quali.
Ein typisch österreichisches Phänomen halt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von linzerleser (2294) · 07.10.2017 11:32 Uhr

trotz gestriger ganz tüchtiger Leistung wurden in den letuzten Jahren 2 WM Qualis und 1 EM Teilnahme vollkommen vergackt.
Nach diesen Versagen ist ein Austausch der gesamten Führungscrew daher auch dringend erforderlich oder?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von rektor (898) · 07.10.2017 09:06 Uhr

Kaum sitzt ein LASKLER auf der Bank gwinnen die Burschen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von staatsbuergerin (1682) · 07.10.2017 08:13 Uhr

Respekt für Arnautovic - für Leistung und Haltung!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Lerchenfeld (1092) · 07.10.2017 18:21 Uhr

Natürlich,besonders die "Haltung" die der Sympathieträger bei der Bundeshymne zeigte,verdient Respekt,gehts eigentlich noch frecher.
Wer eine solche respektlose Haltung gegenüber seinem jetzigen Heimatland an den Tag legt,sollte schleunigst wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gartenfan (724) · 08.10.2017 10:16 Uhr

Sie haben schon recht, dieser eigentlich sehr gute Fußballer kann einem schon auf die Nerven gehen !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von prezzemola (63) · 07.10.2017 02:17 Uhr

Ganz ehrlich, ich bin ja stolz auf das heutige Spiel! Aber da sieht man es auch wieder... Kaum sind einige Prinzessinnen wie David Alaba nicht dabei, klappt es plötzlich mit einer guten Leistung. Schade um die Qualifikation und um Marcel Koller...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von wasisdenndas (404) · 07.10.2017 08:57 Uhr

Wie unfair, alaba hatte riesenanteil an eben leider vergangenen erfolgen unseres teams. Alle haben sich um ihn gescharrt und jetzt. Von charakter zeugt das auch nicht wie man mit trainer und verletzten spielern umgeht. Charakter zeigte jedoch arnautovic, der anscheinend weiss was mama papa trainer herkunft und arbeitgeber wert sind. Hab ihn unterschätzt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von rektor (898) · 07.10.2017 01:29 Uhr

Keiner schreibt......

Ich bin stolz auf unser Team - super Leistung!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18213) · 07.10.2017 08:44 Uhr

eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
Aber das Fehlen einiger "Stars" lässt auch tief in den Charakter der Truppe blicken....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (473) · 07.10.2017 07:49 Uhr

Da kann man auch Stolz sein auf das Team.
Aber leider wieder wie im ganzen ORF die Speichellecker Reporter für jeden Fussball Versteher eine Frechheit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 8 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!