LASK

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
„Wahrer“ Letzter ist nicht LASK, sondern Mattersburg

Die LASK-Fans kritisierten schon beim Derby gegen Ried die Benachteiligung. Bild: GEPA

„Wahrer“ Letzter ist nicht LASK, sondern Mattersburg

LINZ. Der Abstieg des LASK aus der Fußball-Bundesliga ist die Folge vieler Unzulänglichkeiten – nicht nur jener der Linzer. Ohne Fehlpfiffe wären die Linzer vor dem heutigen Spiel bei Austria Wien (16 Uhr) vor Mattersburg platziert.

Von Günther Mayrhofer, 07. Mai 2011 - 00:04 Uhr

Verschossene Elfmeter, vergebene Chancen, Fehler, enttäuschende Verpflichtungen – den Abstieg hat sich der LASK selbst zuzuschreiben. „Wir suchen die Schuld nur bei uns“, sagt Trainer Walter Schachner. Alleine im Frühjahr verspielte der LASK teilweise leichtfertig Punkte, die auf Mattersburg fehlen.

Doch nicht nur die Linzer machten Fehler. LASK 24 Punkte, Mattersburg 22 Punkte – das ist die Berechnung des Internetportals wahretabelle.at. Dort werden von jedem Bundesligaspiel die Tor- und Elfmeterszenen aufgelistet. Per Abstimmung wird entschieden, ob ein Pfiff richtig oder falsch war und das Ergebnis korrigiert.

Sturm Graz könnte demnach bei acht Punkten Vorsprung schon die Meisterfeier vorbereiten. Wie den Steirern stahlen die Schiedsrichter auch dem LASK sechs Punkte, während Mattersburg dank Referee-Hilfe zu zwei Zusatzpunkten kam. Zuletzt half Schiedsrichter Thomas Gangl den Burgenländern beim 1:1 gegen den LASK, als der Ausgleich in der Nachspielzeit aus der Abseitsposition fiel. Der Vorarlberger meinte damals: „Wenn der LASK Letzter bleibt, dann hat es nicht nur an diesem Spiel gelegen. Sie haben insgesamt 36 Runden, und es ist nicht nur wegen unserer Entscheidung.“ Denn es waren laut „wahrer Tabelle“ auch seine Kollegen.

„Über eine Saison gleicht sich das aus.“ Mit diesem Satz werden Fehlpfiffe verziehen. Wenn sich das in den letzten Runden für den LASK ausgehen soll, müsste Alexander Harkam heute zu einem Sieg der Linzer bei der Austria beitragen. Und wenn jemand das Pech in einer „ganz wahren Tabelle“ anrechnet, spielt der LASK vielleicht sogar um den Titel mit...

Doch am Ende lügt die offizielle Tabelle nicht: Wer in vier Heimspielen gegen Kapfenberg und Mattersburg kein Tor erzielt, darf sich nicht wundern, wenn es hinunter geht.

"Wahre" Tabelle

 1. Sturm Graz      31  59:27  61  +6
 2. Austria Wien    31  55:31  53  +2
 3. Salzburg        31  39:25  48  –2
 4. Innsbruck       31  41:36  46  ±0
 5. SV Josko Ried   31  45:36  45  –4
 6. Wr. Neustadt    31  39:44  45  ±0
 7. Rapid Wien      31  44:42  43  –5
 8. Kapfenberg      31  38:50  37  +3
 9. LASK Linz       31  23:62  24  +6
10. Mattersburg     31  24:54  22  –4

 

»zurück zu LASK«

Kommentare

„ist hundertprozentig der LASK, da gibt's nichts zu sagen! “ Berni30 Wahrer Letzter
„... jetzt wird also die Schuld bei anderen (falsches Pfeifen der Schiedsrichter) gesucht - so ...“ Bolli Aha, ...
„wenn der wenn nicht wäre, wäre meine großmutter mein großvater - so einen blödsinn zu drucken... “ unbekannt wenn der wenn

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 
Bitte Javascript aktivieren!