Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 18:37 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 18. Jänner 2018, 18:37 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball Österreich

Tajouri wechselt von der Austria in die USA

NEW YORK. Ismael Tajouri verlässt Fußball-Vizemeister Austria Wien. Der Mittelfeldspieler wechselt in die nordamerikanische Major League Soccer (MLS) zum New York City FC.

Ismael Tajouri wechselt in die USA. Bild: apa

"Ismael ist mit dem ausdrücklichen Wunsch an uns herangetreten, dass er diesen Schritt in die MLS unbedingt wagen möchte. Das respektieren wir natürlich und letztendlich ist es für beide Seiten eine gewinnbringende Entscheidung gewesen. Wir freuen uns, dass wir eine gute Lösung gefunden haben", erklärte Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt zum Transfer des 23-Jährigen, dessen Vertrag noch bis zum Sommer gelaufen wäre und nun einvernehmlich aufgelöst wird. Der 21-jährige Flügelspieler erhielt einen Dreijahresvertrag in New York.

Trainer Vieira, Topstar Villa

Trainer des New York City FC ist Patrick Vieira. Ebenso wie der Coach ist Topstar David Villa Welt- und Europameister. Die MLS-Saison startet für Tajouri am 5. März mit dem Auswärtsspiel in Kansas City. In der vergangenen Saison schied der Klub im Playoff-Viertelfinale aus. 

"Die Entscheidung von hier wegzugehen, ist mir nicht leicht gefallen", betonte Tajouri, der als Neunjähriger zur Austria gekommen war und sich nun mit dem Wechsel nach New York seinen "nächsten Traum" erfüllt. "Die Austria ist ein großer Teil meines Lebens, ich habe mich immer sehr wohlgefühlt und möchte mich auch beim Klub und allen Fans bedanken, die auch in den schwierigeren Phasen zu uns gestanden sind. Austria Wien wird immer mein Herzensklub bleiben."

Tajouri war im Herbst Stammspieler und bereitete in 17 Bundesliga-Einsätzen zwei Treffer vor. Er vertrat Lucas Venuto, der nach einem Kreuzbandriss am Ende der Herbstsaison bereits mit einem Kurzeinsatz sein Comeback gab. Anstelle von Tajouri steht ab sofort Manprit Sarkaria im Kader der ersten Mannschaft der "Veilchen". Er war schon im Herbst zu einigen Kurzeinsätzen in der Bundesliga (5) sowie in der Europa League (2) und im ÖFB-Cup (1) gekommen. In der Regionalliga Ost absolvierte Sarkaria in dieser Saison insgesamt 13 Partien für die Austria Amateure und kam dabei auf je vier Tore und Assists.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Januar 2018 - 18:49 Uhr
Mehr Fußball Österreich

Windtner: "Werde mich gegen Vorwürfe wehren"

WIEN. "Die Wiener Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt gegen Leo Windtner", ...

Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt gegen ÖFB-Chef Windtner

WIEN. Die Wiener Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat offizielle Ermittlungen gegen ...

Vogel trat das Erbe von Foda bei Sturm Graz an

GRAZ. Mit dem ersten Training der Vorbereitung begann gestern die Zeitrechnung nach Franco Foda: Der neue ...

Rapids Ljubicic bewarf Moschee mit Flaschen

WIEN. Rapid-Profi Dejan Ljubicic beendete das Jahr seines sportlichen Aufstiegs mit negativen ...

Leipzig-Profi Sabitzer erstmals "Fußballer des Jahres"

WIEN. Marcel Sabitzer ist zum ersten Mal zu "Österreichs Fußballer des Jahres" gekürt worden.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!