Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 15:45 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 15:45 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball Österreich

So lustig rechnet "Hans Krankl" mit dem ÖFB-Team ab

Komödiant Alex Kristan rechnet auf Facebook mit dem österreichischen Nationalteam ab - und schlüpft dabei in die Rolle von Hans Krankl.

Komödiant Alex Kristan. Bild: Facebook/Alex Kristan

Komödiant Alex Kristan schlüpft gerne in andere Rollen. Diesmal imitiert er auf seiner Facebook-Seite Hans Krankl und rechnet mit viel Ironie mit dem österreichischen Nationalteam ab. 

Er stellt sich die Frage, wie man Teamchef Marcel Koller zwar entlassen, aber nicht beurlauben konnte. "Man fährt ja auch nicht mit seiner Frau in ein Romantik-Hotel, wenn die Scheidungspapiere schon eingereicht sind." Er rechnet nicht nur mit Koller ab – auch die Spieler bekommen ihr Fett weg: "Am Vormittag zum Friseur, am Nachmittag zum Tätowierer. Na, was soll da rauskommen? Da bleibt keine Zeit fürs Nationalteam" lästert "Krankl".

Die Absageflut der letzten Tage wird natürlich auch thematisiert: "David Alaba – dauernd erklärt er mir in der Werbung, ich bin ein Kicker, ich bin ein Kicker. Und spielen tut er wie ein Möbelix." Zu Marcel Sabitzer, der ja wegen gezogener Zähne abgesagt hat, meint "Krankl": "Das ist ja egal. Der war schon vorher zahnlos."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 04. Oktober 2017 - 10:00 Uhr
Mehr Fußball Österreich

Sturm Graz verlor bei Foda-Abschied

WIEN. Die Wiener Austria besiegte den Winterkönig dank eines Alar-Eigentors 1:0

Österreich trifft am 2. Juni auf Deutschland

KLAGENFURT. Österreichs Fußball-Nationalmannschaft absolviert im kommenden Jahr ein Länderspiel gegen den ...

Fußball-Bundesliga: Neue Anpfiffzeiten und einheitlicher Ball

WIEN. Fanfreundlichere Anpfiffzeiten, ein neuer Ligaball und mehr Komfort für Gästefans.

Fesel: "Ich bin das Mädchen für alles"

SCHÄRDING. Fußball: Der Vichtensteiner und die Union Esternberg organisieren Baumit Hallencup.

Perfekter Abschied für Franco Foda

GRAZ. Franco Foda kämpfte gegen die Tränen: Nach dem letzten Heimspiel als Sturm-Graz-Trainer, dem 3:2 ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!