Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. September 2017, 18:35 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. September 2017, 18:35 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball Österreich

Liga-Chef Rinner outet seine Krebserkrankung

GRAZ. Bundesliga-Präsident Hans Rinner hat in einem Interview mit der "Kleine Zeitung" ein sehr persönliches Thema aufgegriffen und über seine schwere Erkrankung gesprochen.

Liga-Chef Rinner outet seine Krebserkrankung

Hans Rinner Bild: apa

Bereits vor zwei Jahren war die Diagnose Blasenkrebs gestellt worden, nach einer erfolgreichen Chemo-Therapie sei die Krankheit jetzt wieder akut geworden. "Ursprünglich hatte ich einen lokalen Tumor, jetzt einen metastasierenden Krebs", sagt Rinner. Ein Rücktritt von seinem Posten an der Liga-Spitze ist für den ehemaligen Präsidenten von Sturm Graz vorerst kein Thema. "Solange ich meinen Aufgaben nachkommen kann, und das tue ich derzeit, führe ich mein Amt auch aus."

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Rapid gelang mit 4:2 gegen WAC Befreiungsschlag

WIEN. Rapid gelang zum Auftakt der neunten Runde der Fußball-Meisterschaft mit dem 4:2-(2:1)-Heimsieg ...

Zellhofer: "Das ist Rassismus – so etwas habe ich in 30 Jahren noch nie erlebt"

GURTEN/ALTACH. ÖFB-Cup: Altachs farbiger Stürmer Bernard Tekpetey war zuerst rassistisch beleidigt worden, ...

Sturm kam in Anif spät zurück – 2:1

GRÖDIG. ÖFB-Cup: Drittligist führte bis zur 78. Minute.

Eklat bei Gurtens Niederlage

GURTEN. ÖFB-Cup: Affenlaute gegen Altach-Spieler Tekpetey.

Wacker Innsbruck fuhr sehr glücklich nach Hause

AMSTETTEN. Mehr Kaltschnäuzigkeit bei Chancenauswertung, und SKU Amstetten hätte nicht 0:1 im Cup verloren.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!