Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 19:57 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 19:57 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Ronaldo: "Wenn es losgeht, bin ich da"

94 Millionen aber er läuft noch nicht rund. Cristiano Ronaldo hat seine Form noch nicht gefunden. Er bleibt aber weiter cool.

Er soll seinen Wechsel nach Madrid schon bereuen, leide unter Schlafstörungen und versteht sich mit seinen Teamkollegen nicht. Außerdem gefällt ihm die spanische Hauptstadt nicht. Alles Blödsinn!

Ronaldo: "Mir geht es gut"

“Mir geht es gut, ich bin ruhig, arbeite Schritt für Schritt und bin sicher, dass ich topfit bin, wenn die Liga beginnt”, sagt Cristiano Ronaldo.

Am kommenden Sonntag geht es los. Real Madrid trifft zuhause auf Deportivo La Coruna. Für dieses Spiel will Ronaldo voll da sein.

Real-Coach Manuel Luis Pellegrini macht sich wenig Sorgen, dass sein portugiesischer Superstar nicht in Topform befinden wird, wenn es ernst wird. “Ronaldo trainiert extrem hart, muss sich eingewöhnen. Er wird das schaffen.”

Volltreffer Benzema

Während Ronaldo noch nicht so eingeschlagen hat, befindet sich ein anderer in hervorragender Frühform: Karim Benzema. Er kam für schlappe 35 Millionen Euro von Olympique Lyon.

Der Franzose traf in nahezu jedem Spiel, im letzten Test vor dem Start der Primera Division gegen Rosenborg Trondheim sogar doppelt.

Kommentare anzeigen »
Artikel sportnet.at 26. August 2009 - 16:51 Uhr
Weitere Themen

Özil laut Medien vor Wechsel zu Manchester United

london: Laut britischen Medien soll der deutsche Fußball-Nationalspieler gegenüber Teamkollegen geäußert ...

DFB muss 19,2 Millionen Euro an Steuern nachzahlen

FRANKFURT. Der Deutsche Fußball-Bund muss in der WM-Affäre Steuern von 19,2 Millionen Euro nachzahlen.

Frauenteam erzielt Einigung im Gehaltsstreit

KOPENHAGEN. Zumindest teilweise konnten sich Dänemarks Fußball-Nationalteam der Frauen mit dem nationalen ...

Gefährlich für Stöger: Beim 1. FC Köln kippt die Stimmung

BORISOW. Beim 1. FC Köln herrscht nach völlig misslungenem Saisonstart schlechte Laune.

Europa League: Fans prügeln sich mit Spielern

LIVERPOOL. Beim 1:2 zwischen Everton und Olympique Lyon kommt es zu einer Rudelbildung, in welche auch ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!