Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. April 2018, 09:54 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. April 2018, 09:54 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Trainer vergleicht Marko Arnautovic mit Zlatan Ibrahimovic

LONDON. Marko Arnautovic startete zuletzt bei seinem englischen Klub West Ham nach dem schwierigen Saisonbeginn so richtig durch. Sein Trainer David Moyes sieht beim ÖFB-Legionär sogar Parallelen zu Superstar Zlatan Ibrahimovic.

SOCCER-ENGLAND-WHU-SOU/

Marko Arnautovic Bild: Reuters

Seit Mitte Dezember erzielte Marko Arnautovic für West Ham United neun Tore. Das bringt seinen Trainer David Moyes sogar dazu, ihn mit dem großen Zlatan Ibrahimovic zu vergleichen. „Er hat etwas von Zlatan“, sagt der Brite gegenüber „Skysports“. „Er hat eine ähnliche Art, auch seine Mitspieler sehen ihn so. Er ist bereits ein Leader, muss diese Rolle aber noch mehr verinnerlichen und entwickeln.“

Hand in Hand mit der jüngsten Leistungssteigerung von Arnautovic ist auch die neue Position des ÖFB-Legionärs gegangen. Moyes begründete diese wie folgt: „Ich hatte zu Beginn meine Bedenken bezüglich Arnautovic. Ich habe ihn und wieder spielen sehen, als er noch bei Stoke war und da hat er meiner Meinung nach zu wenig nach hinten gearbeitet.“

Etwas, das sich Moyes bei den Londonern, die zum damaligen Zeitpunkt auf den Abstiegsplätzen herumdümpelten, nicht leisten konnte. „Mir war klar, dass wir ein großes Problem bekommen werden, wenn wir nicht alle Spieler dazu bringen, ihre Defensiv-Aufgaben zu erfüllen“, sagte Moyes, dessen Idee es deshalb war, Arnautovic vom Flügel in das Sturmzentrum zu beordern.

„Das war die beste Lösung. Es war ein logischer Schritt, keine Atomphysik“, meinte Moyes, der mit West Ham derzeit auf dem 15. Platz liegt, also noch nicht gerettet ist.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 16. April 2018 - 15:31 Uhr
Mehr Fußball International

Verletzungs- und Abschlusspech: Bayern mit dem Rücken zur Wand

MÜNCHEN. Champions League: Real Madrid gewann auch ohne Ronaldo-Tor 2:1 in München.

Red Bull Salzburg: In jeder Hinsicht ein Gewinn

SALZBURG. Österreichs Meister Red Bull Salzburg legt beim Abo-Verkauf kräftig zu und verdient sich in der ...

Wenger: Abschied „nicht wirklich meine Entscheidung“

LONDON. Vor dem Hinspiel gegen Atlético Madrid deutete Arsenal-Trainer Arsène Wenger an, dass den Klub ...

Salzburg hat keine Angst vor Marseilles Offensiv-Trio

MARSEILLE. Europa-League-Semifinale: Mitroglou, Payet & Thauvin schossen 57 Tore, heute (21.05 Uhr, ...

Bayern gegen Real: Das Duell der Giganten im Liveticker

MÜNCHEN. Heute, 20.45 Uhr (Liveticker auf nachrichten.at): Der FC Bayern hat die Triple-Chance, mit Real ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!