Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Dezember 2017, 15:12 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Dezember 2017, 15:12 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Rücktritt? Peter Stöger nimmt Stellung

KÖLN. Der Trainer musste mit seinem 1. FC Köln am Wochenende gegen RB Leipzig (1:2) die nächste Niederlage hinnehmen.

8 Kommentare OÖN-Sport 02. Oktober 2017 - 11:03 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
neptun (1613) 02.10.2017 13:36 Uhr

Stöger ist ein Fachmann, sollte sich den sportlichen Abstieg zum Nationalteam aber nicht antun.

Bezüglich Polster erübrigt sich jeder Kommentar. Obwohl: so ein Trio Polster-Ogris-Kühbauer und deren Burgtheaterdeutsch und genereller Konversationsfähigkeit würde für Lachsalven sorgen...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (41539) 02.10.2017 15:27 Uhr
pepone (41539) 02.10.2017 13:10 Uhr

Stöger hat sein KÖNNEN längst bewiesen .
Seine Mannschaft hat derzeit kein Glück ...
und Pech kommt auch noch dazu zwinkern

aber es gibt im Sport Umstände die manchmal nicht nachzuvollziehen sind .

als Teamchef in Ö wäre er " auch " am richtigen Platz .

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (4286) 02.10.2017 13:09 Uhr

Teamchef soll der Toni Polster werden. Da werdn ma zwar nix gwinnen. Aber a Gaudi wird's. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gamwol (150) 02.10.2017 11:41 Uhr

Bitte NICHT Teamchef werden. Bleib bei Köln.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jack candy (3304) 02.10.2017 13:47 Uhr

Hoffentlich bleibt er in Köln - und das sage ich nicht wegen der Nationalmannschaft, sondern weil ich Fan des effzeh bin.

Zum Glück ist der 1.FC Köln seit einigen Jahren nicht mehr der Karnevalsverein, der er früher war. Niemand gibt Stöger die Schuld an den schlechten Ergebnissen (wenn, dann Modeste wegen seines Abgangs nach CHina grinsen ), und Schmadtke ist auch keiner, der sofort den Trainer feuert.

Wahrscheinlich wird man es jetzt erst mal mit Pizarro probieren - der nächste Gegner ist nach der Länderspielpause Stuttgart auswärts. Endlich mal kein Top-Team - aber wenn Köln dort wieder verliert, könnte es doch eng werden für Stöger.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (6910) 03.10.2017 08:20 Uhr

Naja, in der 2. Runde der HSV in Müngersdorf war jetzt auch nicht unbedingt ein Topteam - trotzdem hat der FC verloren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mitreden (18963) 02.10.2017 19:59 Uhr

na ja, wenn man überhaupt nicht gewinnt, sollte sich doch der Trainer an der Nase nwehmen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!