Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 03:56 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 03:56 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Nächster Rückschlag für den FC Bayern

MÜNCHEN. Franck Ribery droht nach dem 2:2 gegen die Hertha eine lange Verletzungspause.

Ribery krümmte sich auf dem Berliner Rasen vor Schmerzen. Bild: APA

Für den erfolgsverwöhnten FC Bayern München reißen die Negativmeldungen nicht ab. Während mit dem 2:2 am Sonntag bei der Hertha der erhoffte Befreiungsschlag nach der Entlassung von Trainer Carlo Ancelotti verpasst wurde, muss nun auch auf Franck Ribery längere Zeit verzichtet werden.

Der Franzose war beim Remis in Berlin ohne Fremdverschulden im Rasen hängen geblieben und soll sich laut Informationen von „Sky“ dabei einen Außenbandriss im linken Knie zugezogen haben. 

Der 34-Jährige, der in der 62. Minute ausgewechselt wurde, muss mit einer Zwangspause von zwei bis drei Monaten rechnen. Um eine OP dürfte er wohl herumkommen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 02. Oktober 2017 - 11:18 Uhr
Weitere Themen

Youth League: Salzburg zerlegt Bordeaux - nun Düdelingen?

Salzburgs "Jungbullen" haben am Dienstag in beeindruckender Manier den Einzug in die zweite Runde der ...

WM-Play-off-Partien stehen fest

in Zürich wurden heute die Play-Off-Partien für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgelost.

Leipzig braucht gegen Porto dringend Punkte

LEIPZIG. Will die Hasenhüttl-Elf ins Achtelfinale der Champions League, muss ein Erfolgserlebnis her.

Medien: Top-Klub will David Alaba verpflichten

MÜNCHEN. Gemäß Berichten der spanischen Zeitung "Sport" hat Real Madrids Trainer Zinedine Zidane großes ...

Torhüter starb nach Zusammenprall

JAKARTA. In der indonesischen Fußball-Liga ist ein Torhüter nach einem Zusammenstoß mit einem Teamkollegen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!