Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 17. Jänner 2018, 23:08 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 17. Jänner 2018, 23:08 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Mit Remis auf Platz 9

WIEN. Erfüllt sich Marcel Kollers Traum von einem einstelligen Tabellenplatz der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste bereits morgen?

Gegen die Schweiz würde dem Team des ÖFB-Teamchefs bereits ein Unentschieden genügen, um auf den neunten Tabellenplatz vorzustoßen. Möglich gemacht hat dies die 0:2-Niederlage der bislang neuntplatzierten Engländer gegen Spanien. Aber nicht nur aus diesem Grund möchte Österreichs Team morgen um jeden Preis eine Niederlage verhindern. Mit einem Remis würde man erstmals seit 1996 ein Länderspieljahr ungeschlagen beenden. Zuletzt kam man vor 20 Jahren mit Teamchef Herbert Prohaska bei sechs Spielen auf fünf Siege und ein Remis. Heuer hält man bei sechs Siegen und einem Remis.

Aus den vergangenen fünf Partien gegen die Schweiz ging man allerdings vier Mal als Verlierer hervor.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. November 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Fußball International

Ronaldos Vertragsstreit mit Real

Der Superstar will sein Gehalt verdoppeln - der Klub denkt nicht daran, diesen Wunsch zu erfüllen

Bauer gefiel bei seinem Debüt

MANCHESTER. Das Debüt für Stoke ging mit dem 0:3 gegen Manchester United verloren, trotzdem wurde ...

Karriere des Skandal-Schiris wohl beendet

PARIS. Es ist leicht möglich, dass der seit dem Wochenende berühmte französische Referee Tony Chapron nie ...

Lob für Bauer bei Stoke-Debüt

MANCHESER. Moritz Bauer hat bei seinem Debüt für Stoke die befürchtete Niederlage bei Manchester United ...

Schiedsrichter trat nach und zeigte Spieler Rot

NANTES. Mit einem skurrilen Ausschluss machte der französische Schiedsrichter Tony Chapron Schlagzeilen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!