Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 02:39 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Jänner 2017, 02:39 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball international

"M6" sucht die goldene Mitte

Fünf mittelgroße Fußballverbände von Mitteleuropa plus Liechtenstein haben sich in der Gruppe "M6" formiert und wollen künftig die Zusammenarbeit intensivieren.

"M6" sucht die goldene Mitte

Boniek und Windtner (re) Bild: GEPA pictures

Sportlich haben die "M6"-Mitglieder Österreich, Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei ja mit der Qualifikation für die EURO einiges vorgelegt. "Das ist toll und für jeden Verband ein entsprechender Rückenwind", sagte ÖFB-Boss Leo Windtner gestern bei einem "M6"-Treffen in Wien. Ein zentraler Punkt dabei war ein Vortrag von ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner zum Thema "Der österreichische Weg". "Es ist fantastisch zu sehen, was hier entwickelt wurde", sagte der polnische Verbandspräsident und Stürmerstar Zbigniew Boniek.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Freispiel für Guido Burgstaller

GELSENKIRCHEN. Guido Burgstaller wird ins kalte Wasser geworfen.

Gucher unterschrieb bei Vicenza bis 2019

VICENZA. Der Transfer von Robert Gucher innerhalb der italienischen Serie B von Frosinone zu Vicenza ...

Glanzvorstellung von Arnautovic

STOKE-ON-TRENT. Zwei Tore des ÖFB-Teamspielers beim 3:1-Sieg von Stoke über Sunderland.

Arnautovic-Doppelpack bei 3:1-Sieg von Stoke City

SUNDERLAND. Marko Arnautovic hat am Samstag seine Saisontore zwei und drei in der Fußball-Premier-League ...

Costa nach Konflikt nicht in Chelsea-Kader

LONDON. Chelsea-Trainer Antonio Conte hat Stürmer Diego Costa laut Medienberichten aus dem Kader für das ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!