Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 21:11 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 21:11 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

"M6" sucht die goldene Mitte

Fünf mittelgroße Fußballverbände von Mitteleuropa plus Liechtenstein haben sich in der Gruppe "M6" formiert und wollen künftig die Zusammenarbeit intensivieren.

"M6" sucht die goldene Mitte

Boniek und Windtner (re) Bild: GEPA pictures

Sportlich haben die "M6"-Mitglieder Österreich, Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei ja mit der Qualifikation für die EURO einiges vorgelegt. "Das ist toll und für jeden Verband ein entsprechender Rückenwind", sagte ÖFB-Boss Leo Windtner gestern bei einem "M6"-Treffen in Wien. Ein zentraler Punkt dabei war ein Vortrag von ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner zum Thema "Der österreichische Weg". "Es ist fantastisch zu sehen, was hier entwickelt wurde", sagte der polnische Verbandspräsident und Stürmerstar Zbigniew Boniek.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Bild: Bayerns Müller erlitt Muskelbündelriss

MÜNCHEN. Bayern Münchens Thomas Müller hat sich beim 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV in der deutschen ...

Iran sperrte Nationalspieler, weil sie Wasserpfeife rauchten

TEHERAN. Das angebliche Rauchen von Wasserpfeifen ist zwei iranischen Fußball-Internationalen zum ...

Sabitzer mit "breiter Brust" in Leipzigs Bayern-Doppel

LEIPZIG. Auf Marcel Sabitzer kann sich Deutschlands Fußball-Vizemeister RB Leipzig derzeit verlassen.

Weltfußballer des Jahres: Ronaldo großer Favorit

LONDON. Vor der Kür des Weltfußballers 2017 am Montag in London gilt Cristiano Ronaldo als großer Favorit ...

Bayern unter Heynckes weiter siegreich - 1:0 beim HSV

HAMBURG. Bayern München hat auch das dritte Spiel unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes gewonnen - wenn ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!