Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 18. August 2017, 22:12 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Freitag, 18. August 2017, 22:12 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

"M6" sucht die goldene Mitte

Fünf mittelgroße Fußballverbände von Mitteleuropa plus Liechtenstein haben sich in der Gruppe "M6" formiert und wollen künftig die Zusammenarbeit intensivieren.

"M6" sucht die goldene Mitte

Boniek und Windtner (re) Bild: GEPA pictures

Sportlich haben die "M6"-Mitglieder Österreich, Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei ja mit der Qualifikation für die EURO einiges vorgelegt. "Das ist toll und für jeden Verband ein entsprechender Rückenwind", sagte ÖFB-Boss Leo Windtner gestern bei einem "M6"-Treffen in Wien. Ein zentraler Punkt dabei war ein Vortrag von ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner zum Thema "Der österreichische Weg". "Es ist fantastisch zu sehen, was hier entwickelt wurde", sagte der polnische Verbandspräsident und Stürmerstar Zbigniew Boniek.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Salzburg und Austria vor Einzug in die EL-Gruppenphase

Europa League: Red Bull Salzburg gewann im Play-off-Hinspiel bei Viitroul Constanta 3:1, Austria Wien ...

Real Madrid setzt "Barça" unter Druck

MADRID. Spanien: Der Champions-League-Triumphator zeigte den Katalanen im Supercup die Grenzen auf ...

Barca-Stürmer Suarez muss vier Wochen pausieren

BARCELONA. Der Uruguayer Luis Suarez zog sich am Mittwoch im Rückspiel um den spanischen Fußball-Supercup ...

Sieben Real-Spieler für Wahl zum Weltfußballer nominiert

ZÜRICH. Neben Superstar und Topfavorit Cristiano Ronaldo stehen auch noch Daniel Carvajal, Toni Kroos, ...

FC Bayern zum Liga-Auftakt ohne seinen Kapitän

MÜNCHEN. Der deutsche Meister will bei Manuel Neuer nichts riskieren. Dafür winkt David Alaba ein Einsatz.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!