Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:15 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:15 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Köln legt keinen Protest gegen Spiel in Dortmund ein

KÖLN. Der 1. FC Köln verzichtet auf einen Protest gegen die Wertung der 0:5-Niederlage bei Borussia Dortmund am Sonntag.

Schiedsrichter Patick Ittrich im Gespräch mit Köln-Trainer Peter Stöger Bild: GEPA pictures/ Witters

"Grund dafür ist vor allem, dass die Erfolgsaussichten für einen solchen Protest gering sind", hieß es in einem Statement des deutschen Fußball-Bundesligisten. Nach Ansicht der Kölner war das Tor zum 0:2 irregulär.

Schiedsrichter Patrick Ittrich hatte wegen des Verdachts auf ein Foul das Spiel abgepfiffen, bevor der Ball nach dem Schuss von Sokratis die Linie überquerte. Video-Schiedsrichter Felix Brych bewertete die Situation und entschied nicht auf Foul, weil FC-Keeper Timo Horn mit dem eigenen Abwehrspieler Dominique Heintz zusammengeprallt war. Danach ließ Horn den Ball fallen.

"Aus Sicht des 1. FC Köln lag hier ein Regelverstoß des Schiedsrichtergespanns vor, der nach der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB einen Einspruch ermöglicht", formulierte der Verein des Wiener Trainers Peter Stöger. Es sei ein "eindeutig irreguläres Tor" gewesen. Dennoch habe man "nach ausführlicher Abwägung aller Faktoren entschieden, auf einen formellen Einspruch gegen die Wertung der Partie zu verzichten".

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. September 2017 - 11:32 Uhr
Weitere Themen

Bayern holten sich mit 3:0 gegen Celtic Selbstvertrauen

MÜNCHEN. Die Champions-League-Rückkehr von Jupp Heynckes ist geglückt.

Leipzig-Trainer Hasenhüttl nach 3:2: "Das ist ein historischer Moment"

LEIPZIG. Für Dortmund ist die Champions League nach dem 1:1 gegen APOEL Nikosia bald vorbei.

Ex-Rieder wartet noch auf Erfolge

SALZBURG. Europa League: Petar Filipovic trifft mit Konyaspor heute auf Red Bull Salzburg.

Heynckes mit einfachem Champions-League-Start

MÜNCHEN. Schafft der FC Bayern mit Neo-Trainer Jupp Heynckes auch in der Fußball-Champions-League einen ...

Youth League: Salzburg zerlegt Bordeaux - nun Düdelingen?

Salzburgs "Jungbullen" haben am Dienstag in beeindruckender Manier den Einzug in die zweite Runde der ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!