06. Oktober 2017 - 15:45 Uhr · OÖN-Sport · Fußball International

Jupp Heynckes bestätigt seine Rückkehr zu den Bayern

Heynckes ist zurück in München. Bild: Reuters

MÜNCHEN. Das Comeback von Jupp Heynckes auf die Trainerbank des FC Bayern ist nun offiziell. 

Damit steht fest, dass Jupp Heynckes zum insgesamt vierten Mal das Trainerzepter bei den Bayern übernehmen wird. 

Allerdings will der 72-Jährige nicht von einem Comeback sprechen. „Es ist kein Comeback. Es ist ein Freundschaftsdienst - und ich habe es nur gemacht, weil ich dem FC Bayern unglaublich viel zu verdanken haben. Ich habe ein sehr gutes Gefühlt dabei, es kann sofort losgehen“, wird er im „kicker“ zitiert.

Außerdem weiß das Blatt, dass mit Co-Trainer Peter Hermann der Wunschkandidat von Heynckes aus Düsseldorf losgeeist werden konnte. Der Zweitligist erhält demnach ein Freundschaftsspiel mit einer garantierten Erlössumme. Zweiter Assistent wird Hermann Gerland. Holger Broich übernimmt den Fitnessbereich und Toni Tapalovic bleibt Torwarttrainer.

Wie der Klub auf seiner Homepage bestätigt, wird Heynckes die Münchner nur bis zum Sommer betreuen, ehe dann eine längerfristige Lösung übernehmen soll. 2013 führte er den Klub zum Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League.

Liebeserklärung an den Rekordmeister

„Zwischen Jupp Heynckes und dem FC Bayern besteht ein großes Vertrauensverhältnis. Das haben auch die Gespräche, die Uli Hoeneß, Hasan Salihamidžic und ich nun geführt haben, wieder gezeigt. Wir sind Jupp sehr dankbar, dass er uns als Cheftrainer zugesagt hat. Er ist zum jetzigen Zeitpunkt der ideale Trainer für den FC Bayern“, erklärt Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Heynckes ergänzt: "Ich wäre zu keinem anderen Verein der Welt zurückgekehrt, aber der FC Bayern München ist eine Herzensangelegenheit für mich."

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/sport/fussball/fussball-international/Jupp-Heynckes-bestaetigt-seine-Rueckkehr-zu-den-Bayern;art191891,2699586
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!