Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. April 2018, 15:38 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Montag, 23. April 2018, 15:38 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Fink bleibt in Wien, Basel nimmt einen anderen Trainer

BASEL. Der Schweizer Spitzenklub von Marc Janko befördert U21-Coach Raphael Wicky auf den Cheftrainerposten

ÖFB-Teamspieelr Marc Janko bekommt im Sommer einen neuen Boss. Bild: APA

In der Gerüchteküche war zuletzt Austria-Wien-Trainer Thorsten Fink als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Urs Fischer, dessen Vertrag beim FC Basel im Sommer ausläuft,  gehandelt worden. Vor dem Wiener Derby Austria gegen Rapid ist dieses Thema nun vom Tisch. Basel hat heute die Katze aus dem Sack gelassen und die Beförderung von Raphal Wicky vom Unter-21-Coach zum Cheftrainer bekannt gegeben. Der Schweizer Meister, bei dem ÖFB-Teamspieler Marc Janko unter Vertrag steht,  vertraut also auf einen 39-Jährigen,  der noch nie Trainer einer ersten Mannschaft gewesen ist. Der Ex-Nationalspieler Wicky bekam einen Zwei-Jahres-Vertrag und viele Vorschusslorbeeren. „Wir sind überzeugt, dass wir in der Person von Raphael Wicky jenen Trainer gefunden haben, der bestens zu unserem Konzept passt“, sagt FC-Basel-Präsident Bernhard Heusler.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 15:58 Uhr
Mehr Fußball International

Rangliste: Messi verdient deutlich mehr als Ronaldo

PARIS. Lionel Messi ist laut dem französischen Fachmagazin "France Football" der am besten verdienende ...

Warum Italiens Profi-Kicker „Lippenstift“ tragen

TURIN. Am 34. Spieltag der italienischen Serie A trugen viele Fußball-Profis rote Farbe - fast wie von ...

Junuzovic wird Werder Bremen verlassen

BREMEN. Über einen möglichen Abgang von Zlatko Junuzovic aus Bremen wurde bereits in den vergangenen ...

Fällt David Alaba auch gegen Real Madrid aus?

MÜNCHEN. Ausgerechnet in der entscheidenden Phase hat der ÖFB-Teamspieler mit gesundheitlichen Problemen ...

Stöger nach Dortmunds 4:0 gefeiert

DORTMUND. Deutsche Bundesliga: Der Wiener, der Kapitän Marcel Schmelzer aus dem Kader gestrichen hatte, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!