Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 16:39 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 16:39 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

DFB wird wegen Nazi-Ausrufen bestraft

ZÜRICH. Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat die rechtsradikalen Ausfälle deutscher Fans beim WM-Qualifikationsspiel des Weltmeisters in Tschechien moderat sanktioniert.

Der Deutsche Fußball-Bund kommt glimpflich davon. Bild: APA

Wie die FIFA am Montag mitteilte, muss der Deutsche Fußball-Bund (DFB) eine Geldstrafe von umgerechnet 36.500 Euro bezahlen. Außerdem wurde der DFB verwarnt. 

Die FIFA hätte auch einen Fan-Ausschluss bei einem der nächsten Spiele verhängen können. Deutsche Stadionbesucher hatten am 1. September in Prag unter anderem eine Schweigeminute für zwei gestorbene tschechische Fußballfunktionäre gestört, Pyrotechnik gezündet und "Sieg"-Rufe nach dem Treffer zum 2:1 mit "Heil"-Rufen beantwortet.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport/APA 02. Oktober 2017 - 16:27 Uhr
Weitere Themen

Youth League: Salzburg zerlegt Bordeaux - nun Düdelingen?

Salzburgs "Jungbullen" haben am Dienstag in beeindruckender Manier den Einzug in die zweite Runde der ...

WM-Play-off-Partien stehen fest

in Zürich wurden heute die Play-Off-Partien für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgelost.

Leipzig braucht gegen Porto dringend Punkte

LEIPZIG. Will die Hasenhüttl-Elf ins Achtelfinale der Champions League, muss ein Erfolgserlebnis her.

Medien: Top-Klub will David Alaba verpflichten

MÜNCHEN. Gemäß Berichten der spanischen Zeitung "Sport" hat Real Madrids Trainer Zinedine Zidane großes ...

Torhüter starb nach Zusammenprall

JAKARTA. In der indonesischen Fußball-Liga ist ein Torhüter nach einem Zusammenstoß mit einem Teamkollegen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!