Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 04:53 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 10°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 04:53 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Bayern patzten erneut - nur 2:2 bei Hertha BSC

BERLIN / KÖLN. Der FC Bayern hat mit Interimstrainer Willy Sagnol den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.

Bayern musste mit David Alaba einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Bild: (Reuters)

Drei Tage nach dem Rauswurf von Chefcoach Carlo Ancelotti kamen die Münchner am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga nicht über ein 2:2 bei Hertha BSC hinaus. Mats Hummels (10.) und Robert Lewandowski (49.) trafen für den Rekordmeister, der erneut nicht überzeugte.

Ondrej Duda (51.) und Salomon Kalou (56.) retteten den Berlinern, bei denen Valentino Lazaro ab der 75. Minute sein Liga-Debüt feierte, einen durchaus verdienten Punkt. Die Bayern, bei denen David Alaba durchspielte und Franck Ribery mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung ausschied, verbesserten sich durch das Remis zwar auf Rang zwei, haben aber bereits fünf Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund.

Hasenhüttl gewann Duell mit Stöger - Leipzig 2:1 in Köln

Ralph Hasenhüttl hat am Sonntag das österreichische Trainerduell in der deutschen Fußball-Bundesliga mit Peter Stöger für sich entschieden. RB Leipzig gewann beim 1. FC Köln mit 2:1 und schob sich damit auf Rang vier. Die Kölner, bei denen der 38-jährige Neuzugang Claudio Pizarro in der 58. Minute eingewechselt wurde, sind mit einem Punkt aus sieben Partien weiterhin Tabellenletzter.

Bei Leipzig spielten Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker durch, Konrad Laimer wurde in der 46. Minute eingewechselt. Die Treffer erzielten Yuya Osako (82.) beziehungsweise Lukas Klostermann (30.) und Yussuf Poulsen (80.).

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 01. Oktober 2017 - 20:45 Uhr
Weitere Themen

Bayern unter Heynckes weiter siegreich - 1:0 beim HSV

HAMBURG. Bayern München hat auch das dritte Spiel unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes gewonnen - wenn ...

Barca will Superstar Messi "lebenslang" binden

BARCELONA. Lionel Messi soll auf Lebzeiten beim katalanischen Fußball-Kultclub FC Barcelona bleiben.

Özil laut Medien vor Wechsel zu Manchester United

london: Laut britischen Medien soll der deutsche Fußball-Nationalspieler gegenüber Teamkollegen geäußert ...

DFB muss 19,2 Millionen Euro an Steuern nachzahlen

FRANKFURT. Der Deutsche Fußball-Bund muss in der WM-Affäre Steuern von 19,2 Millionen Euro nachzahlen.

Frauenteam erzielt Einigung im Gehaltsstreit

KOPENHAGEN. Zumindest teilweise konnten sich Dänemarks Fußball-Nationalteam der Frauen mit dem nationalen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!