Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 04:56 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 10°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 04:56 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

2:2 – Bayerns Befreiungsschlag ging ins Leere

BERLIN. Deutsche Bundesliga: Im ersten Spiel nach Ancelotti nur Remis in Berlin.

2:2 – Bayerns Befreiungsschlag ging ins Leere

Kalou traf zum 2:2. Bild: Reuters

Der Trainer ist weg, die Probleme bei Bayern München blieben: Der deutsche Fußball-Rekordmeister führte im ersten Spiel nach der Trennung von Carlo Ancelotti bei Hertha BSC 2:0, nahm aber am Ende nur einen Punkt mit – 2:2.

Interimstrainer Willy Sagnol hatte alle jene Stars aufgestellt, die Ancelotti bei der Niederlage gegen Paris Saint-Germain noch draußen gelassen hatte: Jérôme Boateng und Mats Hummels bildeten die Innenverteidigung, auf den Flügeln spielten Arjen Robben und Franck Ribéry. Hummels brachte die Bayern nach Boateng-Vorlage auch in Führung, nach der Pause legte Robert Lewandowski das 2:0 nach.

Doch es reichte nicht zum Sieg, weil die Bayern erneut in der Defensive schlecht organisiert waren. Ondrej Duda und Salomon Kalou nutzen bei ihren Toren die Abwehrschwächen, was den schlechtesten Saisonstart der Bayern perfekt machte. Überhaupt zum ersten Mal gaben sie in zwei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Spielen 2:0-Führungen aus der Hand. "Es ist ein Problem der gesamten Mannschaft. Wir müssen mehr gemeinsam agieren", sagte Sagnol. "Wir werden zusammen aus dieser Phase kommen."

Das Ende bekam Ribéry gar nicht im Stadion mit: Er verdrehte sich das Knie. Die erste Diagnose war aber nicht so schlimm wie befürchtet: Außenbandanriss.

Hasenhüttl besiegte Stöger

Das österreichische Trainerduell entschied Ralph Hasenhüttl für sich: Seine Leipziger gewannen gegen Peter Stögers Kölner mit 2:1. Beide Treffer der Sieger bereitete Marcel Sabitzer vor. Köln, nach der siebenten Runde weiterhin sieglos, kämpfte um jeden Zentimeter Rasen – vor dem Tor fehlten aber die Qualität und das Glück, trotz des Debüts von Claudio Pizarro.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Bayern unter Heynckes weiter siegreich - 1:0 beim HSV

HAMBURG. Bayern München hat auch das dritte Spiel unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes gewonnen - wenn ...

Barca will Superstar Messi "lebenslang" binden

BARCELONA. Lionel Messi soll auf Lebzeiten beim katalanischen Fußball-Kultclub FC Barcelona bleiben.

Özil laut Medien vor Wechsel zu Manchester United

london: Laut britischen Medien soll der deutsche Fußball-Nationalspieler gegenüber Teamkollegen geäußert ...

DFB muss 19,2 Millionen Euro an Steuern nachzahlen

FRANKFURT. Der Deutsche Fußball-Bund muss in der WM-Affäre Steuern von 19,2 Millionen Euro nachzahlen.

Frauenteam erzielt Einigung im Gehaltsstreit

KOPENHAGEN. Zumindest teilweise konnten sich Dänemarks Fußball-Nationalteam der Frauen mit dem nationalen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!