Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 4. März 2015, 23:41 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 4. März 2015, 23:41 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Bundesliga

Sturm besiegte Austria nach 0:1 noch 2:1

Sturm Graz Simon Piesinger

GRAZ. Sturm Graz feierte am Dienstagabend einen 2:1-Heimsieg gegen Austria Wien.

Salzburg entschädigte sich für EL-Aus

SALZBURG. Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat sich nach dem Aus in der Europa League gegen Villarreal in der …

Ried und Admira trennen sich unentschieden 2:2

RIED. Admira Wacker Mödling kann gegen Ried einfach nicht mehr gewinnen.

Kommentare (18)

GEPA-28021587029

Hütteldorfer siegten gegen Sturm Graz 1:0

WIEN. Rapid liegt auch nach der 22. Fußball-Bundesliga-Runde auf dem begehrten zweiten Platz, der zur Teilnahme …

Tabellen-Schlusslicht Wiener Neustadt siegte gegen Austria dank Elfer

WIENER NEUSTADT. Die Austria kommt in der Fußball-Bundesliga weiter nicht in Fahrt. Die Wiener unterlagen am Samstag in der 22. Runde gegen Schlusslicht Wiener Neustadt verdient 0:1 (0:1) und liegen nur auf Tabellenplatz sechs.

Sechster Heimsieg in Folge für Altach

ALTACH. Der SCR Altach hat seine Heimserie in der Fußball-Bundesliga am Samstag fortgesetzt. Der Aufsteiger besiegte den direkten Konkurrenten WAC mit 1:0 (1:0).

Nach Glasners Einvernahme liegt der Ball beim Bundeskriminalamt

RIED. Glasners Verhalten laut Staatsanwalt "nicht strafbar" - Ermittlungen in Kärnten?

Baustellenbesuch beim SV Grödig

Grödig will nächstes Heimspiel in Red Bull Arena austragen

GRÖDIG/SALZBURG. Der SV Grödig will sein nächstes Heimspiel in der Fußball-Bundesliga am Mittwoch in einer Woche (4. März) gegen Wiener Neustadt in der Arena von Ligakonkurrent Red Bull Salzburg austragen.

Fotogalerie Kommentare (1)

21. Februar 2015

Sturm holte nach 0:2-Rückstand noch 3:3-Unentschieden

GRAZ. Der Start von Sturm Graz ins Frühjahr der Fußball-Bundesliga ist am Samstag beim 3:3 gegen Schlusslicht Wiener Neustadt enttäuschend verlaufen.

Austria Wien holte gegen Altach den ersten Frühjahrssieg

WIEN. Die Wiener Austria hat sich am Samstag nach einem verpatzten Frühjahrsstart den Frust von der Seele geschossen.

Die Bundesliga sperrte das Grödiger Stadion

Die Bundesliga sperrte das Grödiger Stadion

GRÖDIG. Eine mehr als unangenehme Premiere für den heimischen Profifußball gab es gestern in der österreichischen Fußball-Bundesliga.

Fotogalerie

15. Februar 2015
WAC - Austria

1:0 - WAC gewann auch drittes Saisonduell mit Austria Wien

KLAGENFURT. Die Wiener Austria hat einen Fehlstart ins neue Fußball-Jahr hingelegt. Die Wiener mussten sich am Sonntag beim WAC mit 0:1 (0:1) geschlagen geben und liegen weiter nur auf dem sechsten Tabellenplatz.

14. Februar 2015

Altacher nach 2:0-Sieg vorerst Zweiter

ALTACH. Der SCR Altach ist am Samstag mit einem 2:0-(1:0)-Heimsieg über den Vorletzten Admira in die Frühjahrs-Saison der Fußball-Bundesliga gestartet.

Wiener Neustadt gegen Salzburg 2:0 - Soriano-Doppelpack

WIENER NEUSTADT. Meister Red Bull Salzburg hat seine Pflicht zum Frühjahrsauftakt in der Fußball-Bundesliga erfüllt.

Kommentare (2)

Rieder verloren bei Rapid Wien 0:3

WIEN. Rapid Wien ist im Gegensatz zu SV Josko Ried erfolgreich ins Frühjahr gestartet.

Kommentare (25)

13. Februar 2015

Bundesligaspiel Grödig - Sturm abgesagt

WIEN. Die Fußball-Bundesliga startet am Wochenende nur mit vier Spielen ins Frühjahr.

Kommentare (3)

Nur Salzburg und Wolfsberg glückte ein perfekter Start

Wolfsberger AC: Die große Überraschung

Die Kärntner waren die große Überraschung im Herbst. Anders als bei den meisten Mannschaften verzichtet Trainer Dietmar Kühbauer fast gänzlich auf Gegenpressing, aus einer kompakten Abwehr wird blitzschnell gekontert.

Der beste Torschütze

FC Red Bull Salzburg: Stars sind weg

Kevin Kampl und Torjäger Alan sind weg, bis auf Marco Djuricin füllten nur Perspektivspieler den Kader auf – trotzdem ist Salzburg nachwievor besser aufgestellt als alle Konkurrenten.

Rapid

SK Rapid Wien: Die Verletzten kamen zurück

Rapid Wien verzichtete auf Neuzugänge und geht trotzdem verstärkt in das Frühjahr.

12. Februar 2015
Bärenstarker Aufsteiger

SCR Altach: Der Trainer als Vorteil

Wird Altach der nächste Aufsteiger, der in die Europa-League einzieht? Die Qualität der Einzelspieler reicht eigentlich nicht dafür.

20150120213919_6ivegb3xb5y7mxwu5a3.jpg

SK Sturm Graz: Toptalent soll es richten

Mit Meistertrainer Franco Foda gelang die Trendwende. Der Deutsche legte sich mit dem angepeilten zweiten Champions-League-Platz die Latte (zu?) hoch, weil Bright Edomwonyi und Roman Kienast Marco Djuricin nicht ersetzen können.

Aus der Krise

FK Austria Wien: Gelingt der Sprung nach Europa?

Schon im Herbst war der Druck auf Trainer Gerald Baumgartner groß. Er muss die Wiener in die Europa League führen, verlor aber Omer Damari, der ihn mit seinen Toren den Job gerettet hatte.

11. Februar 2015
GEPA-07021569038

SC Wiener Neustadt: Es braucht ein Husarenstück

Obwohl Stefan Maierhofer nur vier Spiele für die Niederösterreicher machte, brachte er die Hoffnung auf den Klassenerhalt zurück.

GEPA-03021587034

SV Grödig: Wer soll im Frühjahr treffen?

Yordy Reyna wurde von Salzburg zu Leipzig verschoben. Der Peruaner erzielte elf der 28 Tore im Herbst und bereitete sechs weitere vor.

GEPA-02021564047

FC Admira Wacker Mödling: Negativserie verboten

Mit Lukas Thürauer verlor die Admira den effektivsten Offensivspieler. Konstantin Kerschbaumer hat das Talent, ihn zu ersetzen, wenn er den Aufstieg von Erste-Liga-Klub St. Pölten in die Bundesliga schnell verkraftet.

GEPA-07021569016

Die Bundesliga-Klubs im OÖN-Check

Am Samstag wird das Frühjahr in der Fußball-Bundesliga angepfiffen. Wer kämpft gegen den Abstieg, wer um die Europacup-Plätze - die Klubs im OÖN-Check von Sportredakteur Günther Mayrhofer.

Kommentare (1)

19. April 2013
Ried vs. Lask

Wackers entscheidende Spiele: Punkt gegen Ried "zu wenig"

INNSBRUCK. Für Wacker Innsbruck kündigen sich entscheidende Spiele an. Die um den Klassenerhalt bangenden Tiroler stehen vor dem Heimauftritt gegen die SV Ried am Samstag (18.30 Uhr) laut Roland Kirchler vor einem "Pflichtsieg".

Kommentare (1)