Blau Weiß Linz

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

Florian Templ traf in Tirol zur 1:0-Führung für Blau-Weiß.   Bild: (GEPA pictures)

Das 2:2 in Wattens war eine gefühlte Niederlage

WATTENS. Der blau-weiße Goldschuh hat wieder getroffen: In der sechsten Minute brachte Florian Templ Blau-Weiß Linz beim 2:2 in der Ersten Fußball-Liga in Wattens in Führung.

Von Von Raphael Watzinger, 08. September 2017 - 20:38 Uhr

Der 28-Jährige erzielte seinen zweiten Saisontreffer – und dankte beim Torjubel seinem Mitspieler und Kapitän Florian Maier: Dieser hatte dem Blau-Weiß-Angreifer im heiligen Land nämlich wieder seine Schuhe geliehen. Schon beim 4:0 gegen Floridsdorf vor der Länderspielpause hatte Templ mit dem fremden Schuhwerk getroffen und sein erstes Saisontor für den Stahlstadtklub erzielt.

Die Linzer blieben weiter am Drücker: Manuel Hartl per Kopf (16.) oder Florian Maier mit der Ferse (19.) vergaben weitere gute Möglichkleiten. Danach wurden die Hausherren stärker. Dino Kovacec (26.) und Stefano Pellizzari (29.) hatten Top-Chancen auf den Ausgleich vergeben – gejubelt wurde wieder bei Blau-Weiß: Nach einer Ecke von Thomas Hinum erzielte Manuel Hartl in der 35. Minute sein erstes Saisontor nach seiner Rückkehr in Linz.

Zuvor war Samuel Oppong noch an Wattens-Goalie Ferdinand Oswald gescheitert. Kurz vor der Pause hatten die Linzer Glück: Blau-Weiß-Schlussmann Hidajet Hankic rettete gegen den einschussbereiten Florian Toplitsch.
Im zweiten Durchgang gab das Team von Trainer Günther Gorenzel, bei dem Emir Halilovic ab der 61. Minute sein Saisondebüt gab, die drei Punkte aber aus der Hand.

Es hätte sogar noch schlimmer kommen können: Nach dem Anschlusstreffer von Milan Jurdik (51.) scheiterten die Tiroler gleich zwei Mal am Aluminium. Zuerst hatte David Gugganig (65.) bei einer Ecke an die Latte geköpfelt, auch bei einem Kopfball von Lukas Katnik zehn Minuten später verhinderte das Tor-Gebälk den Ausgleich.

Hinum scheiterte vom Punkt

Doch selbst nach dem Ausgleich von Benjamin Pranter (83.) hatten die Gäste noch einmal die große Chance auf den Sieg: Daniel Kerschbaumer wurde im Strafraum zu Fall gebracht – Thomas Hinum scheiterte beim Elfer an Goalie Ferdinand Oswald (90.).

 

Der Liveticker zum Nachlesen: 

»zurück zu Blau Weiß Linz«

Kommentare

„Schade das man dieses Spiel noch aus der Hand gegeben hat. “ sparkle Schade das man dieses Spiel noch aus der...
„😂😂😂👍🏻.⚫️⚪️🔴“ JuergenXX.G 😂😂😂👍🏻.⚫️⚪️🔴
„Da Hinum soll sich vom Blutschi zagn lassen wie Mann einen 11er schießt.Der war auf jedenfall ...“ zh66 Da Hinum soll sich vom Blutschi zagn las...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 2 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!