Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 29. April 2017, 05:40 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 29. April 2017, 05:40 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

Blau-Weiß-Rechnung: Acht Punkte reichen

WIENER NEUSTADT. Nach dem Punkt im Derby warten auf Blau-Weiß Linz entscheidende Spiele: Die kommenden Gegner sind Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

Mit dem Spiel in Wiener Neustadt geht die Serie der Entscheidungsspiele los. Bild: gepa

Mit dem heutigen Auswärtsspiel bei Wiener Neustadt beginnen für das Team von Trainer Klaus Schmidt die Wochen der Wahrheit. Auf Blau-Weiß warten in den kommenden vier Spielen nämlich drei direkte Duelle: Heute geht es gegen den Achten Wiener Neustadt, kommenden Freitag gastiert der Vorletzte Horn in Linz, und in zwei Wochen wartet daheim Schlusslicht FAC Wien

Geht man nach der Statistik, braucht Blau-Weiß noch acht Punkte für den Liga-Verbleib: In den jüngsten zehn Spielzeiten hatten die Teams nur 2008 mindestens 41 Punkte für den Klassenerhalt benötigt, in der Vorsaison hätten sogar 27 Zähler gereicht. Blau-Weiß hält gerade bei 33 Punkten. „Jeder Dreier würde uns helfen. Fußball ist aber ein gnadenloses Geschäft. Wir dürfen nicht den Fehler machen und bereits jetzt zu rechnen beginnen“, warnt Blau-Weiß-Coach Schmidt.

Kommentare anzeigen »
Artikel Raphael Watzinger 21. April 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

1:4 – Horn drehte die Partie

LINZ. Blau-Weiß mit Niederlage; der Gegner bekam vorerst keine Lizenz.

Blau-Weiß will schon heute in einer Woche feiern

LINZ. Woche der Wahrheit für Blau-Weiß Linz: Heute geht es in der Ersten Fußball-Liga daheim gegen Horn, ...

Ex-Blau-Weiß-Stürmer ist Meister

Fußball: Yusuf Otubanjo eroberte mit Zilina seine erste Trophäe in der Slowakei

0:0 - Blau-Weiß holt Punkt in Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Trotz des gestrigen 0:0 in der Ersten Fußball-Liga in Wiener Neustadt konnte Blau-Weiß ...

Darum reicht Blau-Weiß Platz neun zum Klassenerhalt

Der SC Ritzing hat angekündigt, seinen Lizenzantrag bei der österreichischen Fußball-Bundesliga ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!