Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. April 2017, 15:07 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Montag, 24. April 2017, 15:07 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

0:0 - Blau-Weiß holt Punkt in Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Trotz des gestrigen 0:0 in der Ersten Fußball-Liga in Wiener Neustadt konnte Blau-Weiß Linz jubeln.

Blau-Weiß Linz gegen Wiener Neustadt

Rene Renner verletzte sich gegen Wiener Neustadt am Knöchel.  Bild: Gepa

Weil Regionalliga-Ost-Klub Ritzing seinen Lizenzantrag bei der österreichischen Fußball-Bundesliga zurückzog, würde dem Team von Trainer Klaus Schmidt der neunte Platz in der Ersten Fußball-Liga zum Klassenerhalt reichen.

Der Verein aus dem Burgenland begründete den Rückzug mit der erfolglosen Suche nach einem Ausweichstadion. Bis zur Frist für die Fertigstellung der Flutlichtanlage am 8. Juni sei es nicht möglich gewesen, ein solches zu evaluieren. „ Wir wollen es aber auch auf dem sportlichen Weg schaffen und so weit wie vorne landen“, sagte BW-Sportchef David Wimleitner.

Nach dem Punktgewinn in Niederösterreich ist der Stahlstadtklub auf dem besten Weg dazu, auch wenn die Linzer Blau-Weißen nach einer guten ersten Hälfte im zweiten Durchgang zurückfielen. In der 65. Minute rettete Stürmer Jakob Kreuzer den Punkt im eigenen Strafraum auf der Linie.

Einziger Wermutstropfen des gestrigen Abends: Rene Renner musste zur Pause ausgewechselt werden. Der linke Flügelspieler verletzte sich am Knöchel. 

Kommentare anzeigen »
Artikel Raphael Watzinger 21. April 2017 - 20:46 Uhr
Weitere Themen

Die Noten: Abwehrbollwerk hielt die Null

WIENER NEUSTADT. Blau-Weiß Linz holte in der Ersten Fußball-Liga bei Wiener Neustadt ein 0:0.

Darum reicht Blau-Weiß Platz neun zum Klassenerhalt

Der SC Ritzing hat angekündigt, seinen Lizenzantrag bei der österreichischen Fußball-Bundesliga ...

Blau-Weiß-Rechnung: Acht Punkte reichen

WIENER NEUSTADT. Nach dem Punkt im Derby warten auf Blau-Weiß Linz entscheidende Spiele: Die kommenden ...

Blau-Weißer Ärger wegen "Causa Kapfenberg"

LINZ. Erste-Liga-Klub Kapfenberg bekam nach dem Sechs-Punkte-Abzug zwei Zähler zurück.

Linzer Derby geht auf Facebook in die Verlängerung

LINZ. Linzer Derby Teil zwei: Im "Netz" steigt die Verlängerung zwischen Blau-Weiß und LASK.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!