Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 28. Mai 2015, 20:01 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 28. Mai 2015, 20:01 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Formel 1

Wolff erklärte Fehler von Monaco: "Falsche Daten"

Toto Wolff

MONACO. Falsche Computer-Daten haben am Sonntag Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton um den Sieg in Monaco gebracht.

Kommentare (13)

Max Verstappen, GP Monaco 2015

Jungstar Verstappen für Monaco-Harakiri bestraft

MONTE CARLO. Der niederländische Formel-1-Pilot Max Verstappen ist für den heftigen Unfall im Grand Prix von …

Kommentare (6)

Nico Rosberg

Rosberg gewinnt nach Teamfehler in Monaco

MONTE CARLO. Auf glückliche Weise ist Nico Rosberg am Pfingstsonntag zum dreifachen Monaco-Sieger in Folge avanciert.

Kommentare (5)

Hamilton in Monaco auf Pole Position

MONTE CARLO. Lewis Hamilton hat sich erstmals in Monaco die beste Startposition erkämpft.

Kommentare (4)

Schnelle Autos, Stars und 500 Millionen Zuseher: Der Grand-Prix in Monte Carlo

Schnelle Autos, Stars und 500 Millionen Zuseher: Der Grand-Prix in Monte Carlo

MONTE CARLO. Formel 1: Von einer Krise in der Königsklasse ist im Fürstentum nichts zu spüren.

Kommentare (2)

22. Mai 2015

Ecclestone schlägt Einheits-Chassis für kleinere Teams vor

MONTE CARLO. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone will den kleineren Teams helfen, Kosten zu sparen. Vor dem Grand Prix von Monaco hat der Brite am Freitag zur Diskussion gestellt, die Teams mit Einheitschassis und Motoren eines Herstellers auszustatten.

Für Vorjahressieger Nico Rosberg sprechen Heimvorteil und Bauchgefühl

Für Nico Rosberg sprechen Heimvorteil und Bauchgefühl

MONACO. Formel 1: Der deutsche Mercedes-Pilot hat in Monaco ein doppeltes "Glücksbringerchen".

Monaco 2015 begann mit Pfiffen und Hamilton-Bestzeit

MONTE CARLO. Mit Pfiffen von den Fans hat am Donnerstag die klassische Formel-1-Woche in Monaco begonnen. Über eine Stunde war im Nachmittagstraining wegen Regens kein Auto auf der Strecke, die - ohnehin wenigen - Zuschauer bekamen bei nur 15 Grad insgesamt wenig zu sehen.

Die Disqualifikation von daniel ricciardo

Formel 1: Ricciardo hält Red Bull trotz aller Probleme die Treue

MONACO. Daniel Ricciardo sprach in Monaco die Gründe für den Rückfall offen an, hält den "Bullen" aber die Treue.

20. Mai 2015
Hamilton freut sich auf "Mädels"

Formel 1: Hamilton für weitere drei Jahre bei Mercedes

MONACO. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton fährt drei weitere Jahre und bis 2018 für Mercedes. Das hat am Mittwoch das Weltmeister-Team vor dem Grand Prix von Monaco offiziell mitgeteilt.

Kommentare (1)

Formel 1: Rosberg am ersten Testtag deutlich voraus

BARCELONA. Nico Rosberg hat in Montmelo bei Barcelona den ersten von zwei Testtagen der Formel-1-Teams dominiert.

Kommentare (1)

10. Mai 2015

Rosbergs Befreiungsschlag - Erster Saisonsieg in Spanien

BARCELONA. Nico Rosberg hat die Formel-1-WM wieder spannend gemacht. Der Deutsche landete am Sonntag beim Europa-Auftakt in Montmelo bei Barcelona seinen ersten Saisonsieg.

Kommentare (3)

Audi

Formel 1: Ecclestone würde Audi-Einstieg begrüßen

BARCELONA. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone würde einen Einstieg des Volkswagen-Konzerns in die Königsklasse des Motorsports begrüßen.

09. Mai 2015
Formel 1 Abschlusstraining

Formel 1: Rosberg im Barcelona-Abschlusstraining knapp vor Vettel

MONTMELO/BARCELONA. Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist am Samstagvormittag im dritten und letzten freien Training für den Europa-Auftakt der Formel 1 in Spanien Bestzeit gefahren.

Boss Hoss, Gabalier und Co. heizen Fans in Spielberg ein

SPIELBERG. Die Veranstalter des Formel-1-Grand Prix von Österreich haben am Freitag ihr Konzertprogramm im Vorfeld des Rennens am Sonntag, 21. Juni angekündigt.

Kommentare (7)

08. Mai 2015
Spanien

Duell in Silber - Mercedes auch im Spanien-Training voran

BARCELONA. Der Europa-Auftakt der Formel 1 am Wochenende in Spanien dürfte wie erwartet zum Duell der beiden Mercedes-Piloten werden.

07. Mai 2015

Alonso zu Hause ohne Siegchance - Ferrari-Erfolge schmerzen

MONTMELO / BARCELONA. Fernando Alonso hat schon bessere Tage erlebt. Der zweifache Formel-1-Weltmeister geht am Sonntag ohne Siegchance in sein Heimrennen in Montmelo bei Barcelona.

20. Dezember 2014

Renault verpflichtete Schweizer Motorenexperten Illien

PARIS. Renault setzt alles daran, den Rückstand seiner Formel-1-Motoren auf jene des Weltmeistes Mercedes zu reduzieren. Die Franzosen, die unter anderem Red Bull und Toro Rosso mit Antriebssträngen ausstatten, haben für 2015 den Schweizer Motorenbauer Mario Illien und dessen Firma Ilmor engagiert.

18. Dezember 2014

Ecclestone im Amt bestätigt, Comeback von Di Montezemolo

LONDON. Bernie Ecclestone bleibt im Hintergrund der Formel 1 der wichtigste Mann.

Kommentare (1)

12. Dezember 2014
F1

Kein F1-Rennen in Katar - Veto von Bahrain und Abu Dhabi

LONDON. Katar muss wegen des Widerstands seiner arabischen Nachbarn vorerst auf ein Formel-1-Rennen verzichten.

11. Dezember 2014
Fernando Alonso McLAren

Alonso kehrt zu McLaren zurück

LONDON. Der Spanier Fernando Alonso kehrt zum Formel-1-Team McLaren zurück. Der 33-Jährige fährt künftig an der Seite des Briten Jenson Button.

08. Dezember 2014
Ecclestones Lebenswerk droht Zerfall Zampano in der Krise erstmals ratlos

Ecclestone rügt Vettel: "Gibt sich wie ein Geschlagener"

BERLIN. Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat Sebastian Vettel für sein Verhalten in der abgelaufenen Saison gerügt. "Ich bin ein großer Fan von Sebastian, aber ich bin ein wenig enttäuscht von seiner Einstellung, die sich aus meiner Sicht geändert hat", zitierte das britische Fachmagazin "Autosport" den 84-Jährigen am Montag.

06. Dezember 2014

Einbrecher stahlen Red Bull 60 Pokale

MILTON KEYNES. Einbrecher haben in der Nacht auf Samstag die Fabrik des Formel-1-Rennstalls Red Bull Racing in Milton Keynes verwüstet. Laut Teamchef Christian Horner sind dabei "mehr als 60 Trophäen gestohlen" worden.

05. Dezember 2014
Jenson Button

Ex-Weltmeister Button weiter in der Warteschleife

EDINBURGH. Die sportliche Zukunft von Ex-Formel-1-Weltmeister Jenson Button ist weiterhin offen. McLaren hält sich nach wie vor bedeckt, wer 2015 als zweiter Pilot neben Fernando Alonso in die WM starten wird.

29. November 2014
Vettel Ferrari

Vettel drehte erste Runden im Ferrari

FIORANO. Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel hat am Samstag seine ersten Testrunden für seinen neuen Formel-1-Arbeitgeber Ferrari gedreht.

Kommentare (1)

28. November 2014

Carlos Sainz zweiter Toro-Rosso-Pilot neben Max Verstappen

MADRID. Der Formel-1-Rennstall Toro Rosso hat am Freitag die Verpflichtung des Spaniers Carlos Sainz junior als GP-Pilot bekanntgegeben.

Kommentare (2)

27. November 2014
Sebastian Vettel

Vettel erwartet mit Ferrari keine schnellen Erfolge

STUTTGART. Formel-1-Star Sebastian Vettel mahnt nach seinem Wechsel von Red Bull zu Ferrari zu Geduld.

Kommentare (2)

28. Mai 2013
Rosberg lässt sich Sieg nicht vermiesen

Rosberg lässt sich Sieg nicht vermiesen

MONTE CARLO. Formel 1: Mercedes droht nach „geheimen“ Reifentests eine mögliche Strafe

Kommentare (2)

ältere Artikel
Bitte Javascript aktivieren!