Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Mai 2015, 07:00 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Mai 2015, 07:00 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Black Wings

Grunddurchgang endete für den Meister mit bitterer Niederlage gegen Villach

LINZ. Obwohl sich das Lazarett der Black Wings lichtete, gingen die Linzer mit 1:4 unter.

Grunddurchgang endete für den Meister mit bitterer Niederlage gegen Villach

Black-Wings-Torhüter Lorenz Hirn (re.) hatte gegen Villach das Nachsehen. Bild: R.Eisenbauer

Mit einer heroischen Leistung hatte das letzte Aufgebot der Liwest Black Wings Linz am vergangenen Freitag in Laibach einen 6:1-Sieg gefeiert und damit die Qualifikation für die Zwischenrunde erreicht. Am Sonntag Abend gegen Villach kehrten bis auf Mike Ouellette und David LeNeveu wieder alle Spieler in die Aufstellung zurück, die in Laibach noch gewinnen konnten. Trotzdem ging der Meister gegen Villach sang- und klanglos unter, verlor 1:4, beendet den Grunddurchgang als Sechster und muss so nun am Dienstag zum Spiel in Graz antreten.

Bei Villach hatten sich am Sonntag vor dem Spiel sechs Spieler krank gemeldet. Trotzdem liefen die Kärntner von der ersten Minute auf das Tor von Linz-Keeper Lorenz Hirn an. Wie auch im ersten Abschnitt in Laibach stemmten sich die Linzer kollektiv gegen den Sturmlauf. Bis 1,4 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels hielt das Defensiv-Bollwerk auch. Villach fuhr in Unterzahl einen Konter, Wiedergut bediente den Ex-Linzer Markus Peintner, der Hirn mit einem Schuss ins Kreuzeck überwinden konnte.

Im zweiten Drittel versuchten die Wings selbst aktiver zu spielen. Die Treffer gelangen allerdings nur den Gästen. In der 34. Minute war wieder Peintner zur Stelle, und in der 37. Minute kam es noch schlimmer. Wieder waren die Gäste in Unterzahl, wieder verloren die Wings leichtfertig die Scheibe, und Ryan erhöhte sogar zum 3:0.

Im letzten Drittel vermittelten die Wings den Fans in der wieder ausverkauften Keine-Sorgen-Arena, dass mit ihnen auch in der Zwischenrunde zu rechnen ist. Danny Irmen gelang in der 46. Minute der Treffer zum 1:3. In der Folge liefen die Wings Sturm auf das Tor von Villach, Treffer wollte aber keiner mehr gelingen. John Hughes erzielte den Treffer zum Endstand von 4:1 (58.). Zu diesem Zeitpunkt war Linz-Keeper Lorenz Hirn aber bereits vom Eis gegangen.

Erste-Bank-Eishockeyliga, 44. Runde: Liwest Black Wings Linz – Villacher SV 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). Torfolge: 0:1 (20./sh) Peintner, 0:2 (34.) Peintner, 0:3 (37./sh) Ryan, 1:4 (58./en) Hughes.

 

Eishockey-Ergebnisse Erste Bank Liga mit Tabelle - Grunddurchgang - 44. und letzte Runde:

                                      
Graz 99ers - Olimpija Ljubljana         4:0  (0:0,3:0,1:0)

Znojmo - HC Innsbruck                   5:1  (2:0,3:0,0:1)

Black Wings Linz - VSV                  1:4  (0:1,0:2,1:1)

Red Bull Salzburg - UPC Vienna Capitals 4:3  (1:0,2:1,1:2)

Medvescak Zagreb - Dornbirner EC        5:2  (1:0,3:2,1:0)

KAC - Fehervar                          8:1  (5:1,2:0,1:0)

Tabelle:

 1. UPC Vienna Capitals * 44 28 5 11 137:100   37 61

 2. Medvescak Zagreb *    44 27 6 11 145:109   36 60

 3. Graz 99ers *          44 24 8 12 142:130   12 56

 4. VSV *                 44 26 4 14 171:138   33 56

 5. KAC *                 44 26 3 15 140:127   13 55

 6. Black Wings Linz *    44 26 1 17 154:135   19 53

 7. Znojmo +              44 23 6 15 149:136   13 52

 8. Red Bull Salzburg +   44 22 3 19 163:121   42 47

 9. Fehervar +            44 21 3 20 127:138  -11 45

10. Olimpija Ljubljana +  44 20 3 21 123:145  -22 43

11. Dornbirner EC +       44 13 3 28 128:183  -55 29

12. HC Innsbruck +        44  8 3 33  94:211 -117 19

* in der Platzierungsrunde

+ in der Qualifikationsrunde

Kommentare anzeigen »
Artikel Martin Derler 20. Januar 2013 - 21:24 Uhr
Weitere Themen

Ein Wunschkonzert über den Wolken

LINZ. Champions League: Wings fliegen Turku und Düsseldorf im "Doppelpack" an.

Wird Lebler ein Schwede?

LINZ. "Es gibt keine Nachrichten. Klar, dass wir uns schon nach Ersatz umschauen.

Black Wings müssen in der Champions League nach Düsseldorf und Turku

PRAG. In der Champions-League-Gruppenphase spielen die Black Wings gegen Düsseldorf und Turku.

Rob Daum verlängerte Vertrag bei den Black Wings

LINZ. Trainer Rob Daum hat seinen Vertrag mit den Liwest Black Wings Linz vorzeitig um eine Saison verlängert.

"Habe nicht das Gefühl, dass Rob aus dem Vertrag aussteigen wird"

LINZ. Black Wings Manager Christian Perthaler im Interview über die drei Neuzugänge, den Verbleib von Rob ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!