Reisen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Täglich eine neue Route und doch dasselbe Bett

Mit dem Fahrrad entlang der „Jungen Donau“ unterwegs und bei den Felsen, die den Strom zum Durchbruch verengen, kurz innehalten. Bild: mora

Täglich eine neue Route und doch dasselbe Bett

Sternfahrt heißt das Zauberwort, mit dem das Erfrischende von immer neuen Radstrecken und das Entspannende von mehreren Nächten im selben Wohlfühl-Hotel verbunden werden kann.

Von Monika Raschhofer, 13. Mai 2017 - 00:04 Uhr

Radfahren, wo die Donau noch jung ist, sogar der Sekt nach Bier schmeckt, die Städte blühen und Thermalwasser abendliche Entspannung garantiert. In Ostbayern. Genauer gesagt sternförmig um Bad Gögging, jeden neuen Tag auf einer anderen Strecke. Und jeden Abend wieder erholsam im Hotel The Monarch verbringen. Das ist eine gute Verbindung. In einem Atemzug mit den hierzulande bekannteren Thermen im grenznahen Bäderdreieck wird Bad Gögging genannt, der Ort, der zur Gemeinde Neustadt an der Donau gehört und nur 260 Straßenkilometer von Linz entfernt liegt, vom Innviertel sind’s gar nur rund 150 Kilometer. "Als einziger Kurort in Bayern verfügt Bad Gögging über gleich drei anerkannte Naturheilmittel: Schwefelwasser, Naturmoor und Mineral-Thermalwasser", sagt Tourismus-Managerin Astrid Rundler stolz, aber in gar nicht bayerischem Hochdeutsch.

"Griaß eich, Servus, Griaß Gott", viele Radler entlang der Donau grüßen einheimisch und freundlich. Überwiegend hartgeschottert und angenehm zu fahren sind die Radwege, ziemlich eben sowieso. Nur auf den Damm hinauf, auf Routen abseits des Stroms und in Städten wie Neuburg gibt es Steigungen, mitunter sogar beachtliche. Da zeigt sich, wie hilfreich das geliehene E-Bike ist. Im Turbo-Gang sind alle flugs oben beim Schloss und auf der Ebene wird einfach ganz abgeschaltet. In den Satteltaschen nur eine Flasche Mineralwasser, eine Regenjacke für alle Fälle, den Fotoapparat, etwas Geld, die E-Card, das Handy und Taschentücher. Und die Sweatjacke, falls es kühler wird.

Auf einen Komfort-Trend reagiert der Linzer Reiseveranstalter Donau-Touristik mit dem Angebot der Rad-Sternreisen: Urlauber, die mehrere Tage radeln, aber nicht jeden Abend aus- und jeden Morgen einpacken wollen. Denn Gepäckservice wird auch bei linearen Routen angeboten, das Packen bleibt den Radelnden dabei aber nicht erspart. Von der Ostsee bis Ostbayern, von Tirol bis ins Salzkammergut, vor Irland bis ins Salzburger Land werden Sternreisen mit dem Rad angeboten. Ein Schiff – wie etwa der einzige Flusskreuzfahrt-Katamaran auf der Donau, die MS Primadonna, die der Donau-Touristik gehört – kann das Hotel ersetzen, auch diese Kombi wird angeboten.

 

Erfinder

Rad-Reisen sind ein Schwerpunkt im Angebot von Donau-Touristik. Wenig überraschend, war es doch ihr Gründer Manfred Traunmüller, der den Donau-Radweg quasi erfunden hat.
Es gibt Routen, bei denen der Gepäcktransport und die Hotels organisiert werden. Neuer Trend sind die Stern-Radreisen, bei denen von einem Hotel ausgehend mehrere Routen in der Umgebung geradelt werden können, für Teilstrecken stehen Bahn oder Schiff zur Verfügung. Auf dem Schiff übernachten und tagsüber Radausflüge machen, ist eine optimale Kombination, bei der gleiches Zimmer und verschiedenen Radtouren verknüpft sind.

Leihräder stehen bei den Partnerhotels von Donau-Touristik bereit. Insgesamt verfügt das Reiseunternehmen über 5400 Fahrräder und 690 E-Bikes der Marken KTM und Kalkhoff, dazu gibt es Kindersitze, -anhänger, -tandems und Satteltaschen.

Internet
donaureisen.at
bad-goegging.de
monarchbadgoegging.com
kloster-weltenburg.de
schifffahrt-kehlheim.de
regensburg-tourist-guide.de
ingolstadt.de

»zurück zu Reisen«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 
Bitte Javascript aktivieren!