Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 30. Mai 2015, 16:18 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Samstag, 30. Mai 2015, 16:18 Uhr mehr Wetter »
Reisen

Ayobowan! Die Heimkehr ins Paradies

Ayobowan! Die Heimkehr ins Paradies

Sri Lanka, dieser heilige, der Küste Indiens vorgelagerte Tropfen im Ozean, beglückt Besucher mit atemberaubender Natur, jahrtausendealter Geschichte und zufriedenen Menschen. Die Insel zeigt sich weitgehend erholt von Tsunami und jahrzehntelangem Bürgerkrieg.

Angebote finden:

Dunkle Wolken über Zundert

Dunkle Wolken über Zundert

Am 29. Juli jährt sich der Todestag des Malers Vincent van Gogh zum 125. Mal.

Ein Tänzchen im Rosenfeld

Ein Tänzchen im Rosenfeld

Bulgarisches Rosenöl zählt zu den teuersten ätherischen Ölen der Welt.

Im Land der bunten Steine

Im Land der bunten Steine

Egal ob Groß oder Klein - im Legoland Deutschland gibt's nicht nur für eingefleischte Lego-Fans eine Menge zu …

Plötzlich ist das Geld weg

Plötzlich ist das Geld weg

Im Ferienparadies bestohlen zu werden, ist der Alptraum vieler Urlauber. Was man tun sollte, wenn es wirklich passiert? Hier sind die wichtigsten Tipps.

Kommentare (7)

24. Mai 2015
Die Perle der Adria

Die Perle der Adria

Massive Steinmauern umgeben Dubrovnik, eine der ältesten Metropolen Europas. In deren engen, mittelalterlich anmutenden Gassen gilt es so manches Geheimnis zu entdecken.

23. Mai 2015
Tour de Mur

Tour de Mur

Von den Hohen Tauern bis zu den Auwäldern an der slowenischen Grenze: Der Murradweg erschließt die Steiermark in ihrer ganzen Vielfalt. Nur bergab geht es nicht immer.

Radkontrolle - neues Radargerät

Achtung, Kontrolle! Andere Länder, andere Strafen

Wer mit dem Auto ins europäische Ausland reist, darf sich nicht auf die heimatlichen Bestimmungen verlassen. Strafen für Verstöße können stark abweichen.

Es wird Zeit für die Schweiz

Es wird Zeit für die Schweiz

Die Eidgenossen machen kein Geheimnis mehr daraus. Sie legen ihre Klischees ab und versprühen urbane Anziehungskraft. Allen voran die Städte Basel und Zürich. Mit ziemlicher Sicherheit.

Kommentare (1)

Eine Veranda zum Meer

Eine Veranda zum Meer

Die Hafenstadt Alghero gilt als exklusives Stück katalanischer Kultur, das Siedler der Insel Sardinien hinterlassen haben.

Fotogalerie

Von der Diva zur Kräuterfee

Von der Diva zur Kräuterfee

Als Sängerin ist Katarina Aslanidis mit vielen Stars auf der Bühne gestanden, ehe sie sich den Kräutern verschrieb. Seit Jahrzehnten sammelt und kocht sie nun schon ihr eigenes Kräutersüppchen.

Das letzte Paradies der Schwämme

Das letzte Paradies der Schwämme

Die kroatische Insel Krapanj hat nur 190 Einwohner und ein winziges Hotel. Dennoch bietet das Atoll in der Adria eine einzigartige Attraktion: die letzten Schwammtaucher Europas.

09. Mai 2015
Frankreich, wie es früher war

Frankreich, wie es früher war

Die Dordogne im Südwesten Frankreichs ist ein Schatzkästchen voller Geschichten und Kulinarik. Und dennoch (fast) nur Krimi-Freunden aus Martin Walkers Büchern bekannt. Das sollte sich ändern.

Wie eine glitzernde Wolke

Wie eine glitzernde Wolke

Funkelnagelneu präsentieren sich die Swarovski Kristallwelten. In Wattens funkeln aber nicht nur die Kristalle. Neben zahlreichen Attraktionen lockt auch der große Park und animiert zum Träumen.

Alte und neue Tugenden

Alte und neue Tugenden

Viele Menschen zieht es heuer in die tschechische Biermetropole Pilsen, und das nicht nur, weil sie 2015 Europäische Kulturhauptstadt ist. Sondern wegen jener Besonderheiten, die die Stadt abseits des Festjahres zu bieten hat.

Fiese Tricks mit Mietautos

Fiese Tricks mit Mietautos

Die Buchung von Mietwagen im Urlaub kann schnell zu einem teuren Abenteuer werden. Mit genügend Umsicht kann man Fallen jedoch umgehen.

"Bei 120 bremse ich mein Rad ab"

"Bei 120 bremse ich mein Rad ab"

Vor 34 Jahren hat Manfred Traunmüller den Donauradweg initiiert. Und noch immer fährt der Chef der Donau Touristik rund 8000 Kilometer im Jahr mit dem Rad – einfach weil‘s Spaß macht.

07. Mai 2015
111 Tipps für den Big Apple

111 Tipps für den Big Apple

New York. Die Stadt, die niemals schläft. Sie verändert ständig ihr Aussehen. Und es gibt viele Orte, die sehenswert sind, die aber nur wenige kennen. Außer sie besitzen einen besonderen Reiseführer.

06. Mai 2015
"Mit 75 Jahren, da fängt das Leben an..."

"Mit 75 Jahren, da fängt das Leben an..."

Reisefreudig bis ins hohe Alter – Seniorenreisen boomen: das Reisebüro des Pensionistenverbandes verschickt jedes Jahr 30.000 flotte Oldies in alle Welt. Die OÖNachrichten waren in Murcia in Spanien beim Frühjahrstreffen dabei.

04. Mai 2015
Zwischen duftenden Kräutern

Zwischen duftenden Kräutern

Frühlingserwachen auf Malta. Die ideale Zeit, um an der Küste entlang zu wandern und regionale Küche auf einer Terrasse im Freien zu genießen.

03. Mai 2015
Straßenküche von Palermo

Straßenküche von Palermo

Die Popularität von Street Food ist ungebrochen groß. Burger, Pommes und Co sind jedoch passé. Die Zukunft gehört frittierter Milz, Knorpelstücken und Lammeingeweiden.

Es ist nicht alles Käse

Es ist nicht alles Käse

Amsterdam ist in und verrucht, aber auch romantisch und kreuzbrav. Kaum eine andere Metropole präsentiert sich so widersprüchlich und spannend.

02. Mai 2015
Trubel am Gipfel, Ruhe in der Stadt

Trubel am Gipfel, Ruhe in der Stadt

Am Top of Europe tummeln sich Scharen von Asiaten, aber es gibt auch Bergwelten, in denen es beschaulich zugeht. In der Stadt Luzern gibt es Winkel, in denen nur das Wasser laut ist, aber bei den Brunnen pulsiert das Leben.

29. April 2015
Andreas Pröve

Mit sehr viel Handarbeit

Seit einem Motorradunfall mit 23 ist Andreas Pröve querschnittsgelähmt. Drei Jahre danach bereiste er zum ersten Mal Indien. 30 Jahre später radelte er in Handarbeit mit seinem Rolli den Mekong hinauf, 5700 Kilometer lang.

28. April 2015
Belgrad – die graue Schöne an der Donau

Belgrad – die graue Schöne an der Donau

Belgrad ist vieles – auf den ersten Blick grau, auf den zweiten eine junge, lebendige Stadt mit vielen bunten Farbtupfern. Vor allem aber prallen hier Alt und Neu, Jung und Alt aufeinander.

27. April 2015
Mehr als nur Meer

Mehr als nur Meer

Glitzernde Wellen, tolle Strände – das typische touristische Bild von Tunesien. Dank innovativer Köpfe erfindet sich das Land derzeit neu: von der Weinstraße bis zum Sport- und Agrotourismus.

Kommentare (1)

26. April 2015
Tief romantisch

Tief romantisch

Wer Stille und Romantik schätzt, findet am Millstätter See die passenden Plätzchen. Sogar "Granat" kann man seiner Liebsten aus dem Fels schlagen.

25. April 2015
Ein Fluss, der eine eigene Welt ist

Ein Fluss, der eine eigene Welt ist

Die Donau als mitreißendes Ausflugsziel für Radler, Parkfreunde, Weitwanderer, Kulturentdecker, Weingenießer und Schiffspassagiere.

ältere Artikel
Bitte Javascript aktivieren!