Welser Straßen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von gutmensch (7544) · 10.02.2015 21:59 Uhr

Hurra

am KJ hat das sechste Wettbüro eröffnet.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kritzelei (1144) · 04.03.2017 08:05 Uhr

Lieber Gutmensch! Genau da fragt man sich, ob die ganzen Bemühungen umsonst sind, den KJ wieder aufzuwerten. Mann könnte diesen Platz ja auch gleich umbenennen und sponsern lassen. Las Vegas Platz oder Win4U-Center oder
weils sooo modern ist, gleich Multikultiplace sponsored by Baumschule Deppendorf !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 09.02.2015 00:24 Uhr

Was wäre, wenn wir ab 12.1.2019 zum 500. Todestages den "Trauerzug" von Kaiser Maximilian als Festivität auf die Beine stellen würden? Dieser kann dann alle 3 Jahre zur Erinnerung eingeführt werden! Ein Umzug von der Burg durch die Altstadt und über den Stadtplatz und KJ! Eventuell gibt es sogar eine Wegbeschreibung des Trauerzuges des Kaisers! Wie er aussehen sollte, dafür haben wir die Vorlage im Museum, das wäre eine Attraktion wo wir punkten könnten! Das TV aus der ganzen Welt würde mit Sicherheit kommen, eine Werbung für die Stadt Wels von unschätzbaren Wert, wir müssen nur einmal die Kostüme schneidern und dürfen dann so richtig uns ausweinen! Nach dem Trauerzug geht es in die Gasthäuser zum Leichenschmaus und das Leben hat uns wieder! Über die 500 Todestag - Jahresfeier sollte man sich langsam Gedanken machen und Pläne entwickeln, das Jahr 2019 kommt schneller als man denkt! So ein Trauerzug braucht eine enorme Vorbereitung und ein Rahmenprogramm für die Besucher!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 09.02.2015 05:51 Uhr

ähnliches habe ich vorgeschlagen für unsere maximilian vor gute 10 jahren.

grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 09.02.2015 20:04 Uhr

Liebes EB! Ich freue mich über unsere "Übereinstimmung" weil dann an der Idee etwas dran sein muss und von Fachleuten, dem Tourismusbüro und der Kulturabteilung geprüft werden sollte! Es wäre auch interessant, unsere Idee die auf unterschiedlichen Wegen entstanden ist, zusammen zu fügen und in dieser Zusammenarbeit manches dann noch besser zur Wirkung kommen würde. Mit Sicherheit wird etwas geschehen, wenn die 500 Jahresfeier kommt!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gutmensch (7544) · 08.02.2015 13:23 Uhr
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 14:43 Uhr

Nur für Visionäre:
Wels, die Energiestadt zaubert durch eine Hochhaus Energiegewinnungs -Spiegel Fassade zusätzlich noch spät abendliches Sonnenlicht auf den KJ!
Damit gäbe es eine gratis Energie für die Bewohner des KJ Hochhauses und eine Sonnenspiegelung für die KJ Besucher!
Der KJ bekommt seinen "Reiz" wieder mit einer "Weltneuheit" zurück, weil mit der Spiegelung der "Hochhaus Kasten" optisch verschwindet! Die Wolken ziehen in der Fassade vorbei, die Häuser spiegeln sich, die Sonne reflektiert sich und beleuchtet noch den KJ, obwohl die Sonne für die Fußgänger schon untergegangen wäre!
Die Natur und der Sonnen Verlauf wird mit etwas Glück dafür den notwendigen Beitrag leisten, das Hochaus steht dafür günstig!
Das E-Werk als Nachbar vom Hochhaus und deren Fachleute prüfen diese, zugegeben visionäre Idee und bei einer Möglichkeit wird die Finanzierungsfrage aufstellt, die Wohnungsbesitzer befragt, diese Kosten sich eventuell nach Jahren selbst amortisiert und eine Bank finanziert!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18071) · 06.02.2015 14:48 Uhr

ha ha ha .... das ist ein alter Hut und keine Weltneuheit !

Aber es hat seinen Reiz da stimme ich dir zu 100% zu .

ps. und das mit der Zwangsbeschallung lassen wir weg zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 17:35 Uhr

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/sonnenspiegel-in-norwegen-es-werde-licht-12642184.html

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 15:43 Uhr

"Aber es hat seinen Reiz, da stimme ich dir zu 100% zu. " Für diesen Satz muss ich jetzt ein wenig feiern gehen, das ist Deine erste Zustimmung in unseren langen, lustigen OÖN Poster Auseinandersetzung! Ich gebe auch zur "Zwangsbeschallung" nach, einigen wir uns auf reine "Musikzeiten" und auf eine "Videowand" für Übertragungen von Welt Sportveranstaltungen, als Vorbildwirkung für die Jugend und als Zeichen, man befindet sich im "Zentrum" der Stadt Wels!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18071) · 06.02.2015 14:35 Uhr

Der „K. J.“ lässt niemanden kalt... sogar mich hat es erwischt und ich wünsche mir er soll ein Ort der Ruhe werden OHNE GAGA-MUSIK !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 15:00 Uhr

Nicht nur Klassik, aber was wäre damit https://www.youtube.com/watch?v=17yLLsE9W_o aber für die Jugend auch https://www.youtube.com/watch?v=gMqIuAJ92tM und https://www.youtube.com/watch?v=buCdGwH2Efc

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:27 Uhr
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:35 Uhr

wann machen wir ein aktionstag "gratis umarmung"? möglichst auf viele sprachen aufgeschrieben und mit viele teilnehmern???

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18071) · 06.02.2015 15:05 Uhr

GunterKoeberl-Marthyn ich höre gene Musik auch Klassik ABER DIESE ZWANGSBESCHALLUNG NERVT !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 12:03 Uhr

Internationale Musik belebt und hebt das Gefühl, dringt bis in die Herzen der Menschen und die Kulturstadt Wels soll sich diese einfache Investition bei der "Bus Drehscheibe" am Kaiser Josef Platz nicht entgehen lassen!
Musik als Willkommen - Begrüßung im Zentrum ist die Devise und die Musikauswahl richtet sich nach dem Klientel der Fahrgäste! Mit Sicherheit von 7 - 8 Uhr etwas für die Jugend, die dann viel lieber in die Schule gehen! Zwischendurch Pausen, ohne Musik, also für ALLE etwas!
Als Sänger vermisst man die Musik in der Stadt Wels. Auf allen Bahnhöfen der Welt gibt es bereits Musik! Es war daher meine Idee eine "Musik Berieselung" einzurichten, um das Ambiente am Kaiser Josef Platz zu heben und ein "Zentrum - Welt- Stadt- Gefühl" zu entwickeln!
Diese Idee wurde bereits von der Politik geprüft und angenommen, ich konnte wissenschaftliche Studien aus Berlin und Köln anführen, dass Musik die Menschen beruhigt und in eine bessere Stimmung bringt! Was ist los?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kritzelei (1144) · 04.03.2017 07:37 Uhr

Musik ist Kulter, Musik immer und überall ist Terror !
Ist die Welst noch nicht laut genug ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3819) · 07.02.2015 18:08 Uhr
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 13:05 Uhr

als ich 12 war kam monatlich einmal unsere musiklehrer mit einen spulenrecorder in die klasse und sagte - heute machen wir nichts, ausser zuhören. dann hat uns mal smetana moldau, andersmal peer gynt oder die vier jahreszeiten, sebeltanz, hummelflug, katenarie etc. vorgespielt. zwar viele sträubten sich damals dagegen, doch die musik hat gesiegt.
im gesprächen mit die alte junggebliebenen an einem klassentreff unlängst wurde bestätigt, dass die grundsteine uns in diese richtung wurden in diese fade stunden gelegt, weil die waren ohrwürmer. während der stunde konnten wir die name der stück und der es geschrieben merken, weil der lehrer es mit grosse lettern mit kreide auf der tafel geschrieben hat.

genauso kann ich es mir gut am kj vorstellen. mit 2-3 displays. musik, name und titel.
das wär was gunter! nicht wahr?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 14:02 Uhr

Volle Zustimmung, Wels die Kulturstadt, bietet auf der "Bus Drehscheibe" ein internationales, musikalisches Bildungsprogramm, wo wir auch die Kultur der Migranten einbinden, ein wenig sehen, welche Freude sie in unsere Stadt einbringen! Diese fremden Klänge muss man erst einmal hören und die Zukunft der Komponisten besteht nur aus der Mischung dieser Klänge, die Jugend hat das schon lange im Disco Programm! Für Mozart, Puccini, Verdi, Léhár und Strauß war das eine Selbstverständlichkeit, Österreich war ein Vielvölkerstaat, jetzt wollen viele nicht mehr über den Tellerrand schauen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kritzelei (1144) · 04.03.2017 07:50 Uhr

An GK-M : Wie weit jemand schauen will, muß aber immer noch dem/der Einzelnen überlassen bleiben. Vielvölkermusikmischmasch als Zwangsbeschallung! Da reitet wen der Teufel! Provokation oder Dummheit ? Oder eine unglückliche Kombination aus zu viel Zeit und zuwenig Vernunft. Soviel muß Toleranz können : akzeptieren, wenn jemand etwas nicht will !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 13:06 Uhr
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:16 Uhr
von Katzenkoerberl (1544) · 07.02.2015 09:27 Uhr
von unbekannt (3443) · 07.02.2015 15:31 Uhr

ich habe gute pädagogen in der gesammtschule gehabt.

ob du glaubst oder nicht, ich bin im "welser forum" nicht "samsara" gewesen. ich hiess in der alte, mittlerweile eingestampfte welser forum bis 1.5.2005 (?) tschusch, dann nikita.

max hacker oder ein andere vom IT magistrat ist meine zeuge.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kritzelei (1144) · 04.03.2017 07:41 Uhr
von zappo1410 (18071) · 06.02.2015 12:51 Uhr

GunterKoeberl-Marthyn warum muß überall Musik sein diese dauerbeschallung stört doch nur !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 13:54 Uhr

Kennst Du einen Film ohne Musik, ein Krimi in der Spannung ohne der Musik von Richard Wagner? Selbst die ORF Nachrichten werden mit einer Erkennungsmelodie eingeleitet! Es geht auch nicht um eine "Dauerbeschallung", es sollten auch Pause eingelegt werden, eventuell eine TV Wand mit dem WT1 Stadtprogramm für die wartenden Menschen! Nicht einmal an die Welser Weihnachtswelt hat sich die "Businsel" mit Weihnachtsliedern angehängt, was sogar den Tourismusdirektor wunderte! Mit so wenig Fantasie die fast kein Geld kosten wird es fad!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:48 Uhr

donna leon - commissario brunetti

https://www.youtube.com/watch?v=VruZlqnVGYA

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:52 Uhr
von zappo1410 (18071) · 06.02.2015 14:00 Uhr

GunterKoeberl-Marthyn diese zwanghafte beschallung nervt !

Ja ich kenne einen Krimi ohne Musik zb. TATORT WELS !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 11:50 Uhr

In der Bemühung für mehr Flair und Ambiente habe ich mich für den "Welser Kaiser Josef Platz" eingesetzt!
Direkt neben dem Denkmal von "Kaiser Josef II" sieht man die Strassen Beleuchtung, ein Schwenk der Lampe oder eine kleine Montage eines Scheinwerfers würde das Denkmal beleuchten, welches zur Zeit leider in einer ewigen Finsternis dahindämmert und das schon einem "Schildbürgerstreich" ganz nahe kommt, wenn man diese Chance und das Glück der Gegebenheit nicht nützt!

Zugleich wäre der Taxistandplatz und die WC Anlagen beleuchtet, die sich in totaler Dunkelheit befinden!
Die Beleuchtung des Denkmales von Kaiser Josef II würde einen "Lichtpunkt" auf den Platz setzen und eine enorme Wirkung ausstrahlen!
In der Weihnachtszeit erfüllt diese Idee ein "Lichter Vorhang" der den Eingang zur FUZO beleuchtet, dieses "Licht" fehlt dann in der übrigen Zeit!

Der KJ ist ein wunderschöner Platz, die vielen Neubauten und wunderbaren Fassaden, das Hotel Greif und Ploberger gehören noch angeführt!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pkw05 (1185) · 06.02.2015 13:30 Uhr
von GunterKoeberl-Marthyn (15424) · 06.02.2015 14:07 Uhr

Dann kennst Du leider die "Harmonie" und die "Eleganz" die man im Hotel vorfindet, ein Glück für Wels was in diesem Hotel geboten wird.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pkw05 (1185) · 06.02.2015 21:01 Uhr

was tust du denn als Welser drinnen, den Stadtkrug gibt es ja schon lange nicht mehr, also warum sollte ich dort Harmonie und Eleganz suchen/ finden?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Hank2705 (549) · 06.02.2015 14:25 Uhr

Es liegt ja eigentlich auf der Hand, dass die wenigsten Leute das Interieur der Hotels in ihrem Wohnort nicht kennen.

Das Innenleben von Gebäuden trägt keinesfalls zur Gestaltung eines Platzes bei; die Außenansicht ist ja wirklich total reizlos!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Hank2705 (549) · 06.02.2015 17:46 Uhr

Korrektur:
..dass die wenigsten Leute das Interieur der Hotels in ihrem Wohnort kennen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18071) · 06.02.2015 14:14 Uhr
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 12:45 Uhr

"..... ein Schwenk der Lampe oder eine kleine Montage eines Scheinwerfers würde das Denkmal beleuchten"

"Zugleich wäre der Taxistandplatz und die WC Anlagen beleuchtet, die sich in totaler Dunkelheit befinden!"

unterstützung meinerseits gunter!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18947) · 06.02.2015 09:30 Uhr

schade um den platz, der durch falsche ansiedelungspolitik und "versteinerung" einer der hässlichsten plätze österreichs wurde.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:32 Uhr

für die bäumen ewig schade. die waren wunderschön und haben im sommer schatten gespendet.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Katzenkoerberl (1544) · 06.02.2015 07:17 Uhr

warum sollte der KJ keine dritte Einkaufsmeile sein? Ist ja schließlich besser erreichbar als der sogen. Stadtplatz und der eigentliche Hauptplatz von Wels.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 16:42 Uhr

bis zum kahlschlag war kj der eigentliche hauptplatz, mit willinger, wiesinger, milchhalle, gösser, 2 kinosälen, spielwarengeschäft, naderhirn, adler mode (drinnen der ehemalige faschingprinz, als verkäufer).........

anzumerken wäre, dass die busse in die schöne alte zeiten in 20 minuten-takt verkehrten und zum mittag bis 1/2 2 eine pause hatten, so wie die geschäfte.

grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 06.02.2015 22:39 Uhr
von camouflage (146) · 28.09.2015 14:05 Uhr

Ja, was waren das für schöne Zeiten. A Plauscherl und an Kaffee beim Rollenden Wirt. Herrlich grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!