Welser Straßen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von GunterKoeberl-Marthyn (15366) · 19.02.2015 16:14 Uhr

Ein kostenloser "Welser Kultur Beirat" , der aus liebe zur Welser Stadt tagt, sollte bei der Bestückung von Möbel, Fundstücke aus der Römerzeit und Dekorationen in der Innenstadt eingebunden werden. Der Beirat soll "Bestehendes schützen" (Wasserquelle für Mensch & Tier) und eventuell für den "Welser Lars" beim Eingang der Bäckergasse einen harmonischeren Platz sucht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18136) · 19.02.2015 16:38 Uhr
von GunterKoeberl-Marthyn (15366) · 23.02.2015 12:09 Uhr

Wichtig sind die Ideen, für den Präsidenten haben wir hellere Köpfe in Wels als GMK, endlich sind wir einmal einer Meinung! Aber die "Gute Idee" nehme ich gerne an!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15366) · 18.02.2015 13:28 Uhr

Wunderbare Ideen gehen leider durch Modernisierungen verloren, eine herzlose Entscheidung in der Bäckergasse, den Hunden der Stadt Wels diese liebevolle, ideenreiche "Wasser - Labung" zu entwenden! Diesen künstlerischen "Wasserspender" für Mensch und Tier sollte man der Bäckergasse wieder zurückgeben, die nach der Revitalisierung noch viel schöner wird! Der sterile, silberne Wasserhahn vom E-Werk kommt aus einer Bäder Kollektion und ist eine Schande für die ideenreiche Kulturstadt Wels!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gugelbua (15313) · 15.02.2015 10:25 Uhr

Ein Ort der Reinigung und Heilung für die Welser
klingt ganz nach einem Guru-Zentrum traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von WernerRauscher (5608) · 15.02.2015 10:12 Uhr

Wann gibts öffentliche

Sicherheits- und Armutskonferenz in Wels

um Ursachen/Wirkung Problematiken in Wels endlich aufzuarbeiten!

Wels wird sich nie erholen, wenn die Problematiken in Wels bagadellisiert, nicht angesprochen werden und nachhaltige

LÖSUNGEN KONZEPTE erarbeitet werden.

Für was soviel SteuerGeld (Land/Bund/Gemeinde) in Wels in Vereine/Politorganisationen/div. FreunderlFirmen Gepumpt wird,

NICHT WELSER BÜRGERN NACHHALTIG FINANZIELL GEHOLFEN WIRD,

bzw. ominöse Arbeitsplätze ohne NUTZEN/KONZEPTE bzw. POSITIVER ENTWICKLUNG und ENTFALTUNG unterstützt, ist mir schleierhaft!

Zeigt jedoch nur den sozialen geistigen HORIZONT (Eigenbereicherung) der VERANTWORTLICHEN in POLITIK/Institutionen

für WELSER BÜRGER WIRKLICH was zu tun, wenns brennt!

Alle unnützen Sozial/Kultur/SportVereine (Speichellecker/Schmarotzer) schließen und das GELD für START UPS für MENSCHEN!

Der Mensch muss wieder etwas ZÄHLEN in Wels!

Ausnahmen bestätigen nur die REGEL!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von WernerRauscher (5608) · 15.02.2015 09:52 Uhr

Förderungen abholen? - ja wer Geld hat, wird auch noch gesponsert der Stadt Wels!
Die Armen werden unterdrückt und weggeschoben! Sollen am Besten in Ghettos in Wels hausen! Sollen sich doch die Ehrenamtlichen Armen darum kümmern!

Es geht um die Verbrechen die an Welsern tagtäglich verübt werden,
die Schlagzeieln die damit verbunden sind und die Armut weil Institutionen Vereine versagen!

Leuchtreklamen und 1,-- Euro Shop stören - noch nie in einer Grosstadt gewesen,
solche Aussagen sind abgehoben undifferenzierte Polemiken
und genau so ein Gedankengut zerstört jede Entwicklung Innenstadt in Wels
seit JAHRZEHNTEN!

Viele Vererbte Häuser und Betriebe derer Kinder in der INNENSTADT leben noch im Ewiggestrigen 50/60er Jahren, wollen für sich das BESTE FÖRDERUNGEN, die Anderen Mitmenschen Welser Bürger jedoch IHRER ENTWICKLUNG ENTFALTUNG berauben bzw. nichts zugestehen!

Solche Ideologien zerstören schon seit den 90ern jede ENTWICKLUNG in Wels!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15366) · 13.02.2015 19:01 Uhr

In der Bäckergasse mache ich mit meinen Hund Toby täglich eine Säuberung und an Stelle eines Fitnesscenter, mache ich Kniebeugen und heben Papier und Plastikflaschen und Dosen auf! Dann tausche ich den überfüllten Abfallkorb direkt vor dem Hotel Hauser mit dem leeren Müllkorb beim Brillengeschäft Aichberger aus! Eine Verbesserung wäre, gleich einen größeren Behälter bei der Sitzbank mit Schildkröten Skulptur ( vor dem Hotel Hauser) zu montieren, dann könnte man sich den Müllkorb bei Aichberger, der von den Leuten weniger angenommen wird, nicht ins Auge fällt, ersparen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Katzenkoerberl (1542) · 14.02.2015 20:03 Uhr
von GunterKoeberl-Marthyn (15366) · 13.02.2015 14:17 Uhr

Der direkte Eingang vom KJ in die Bäckergasse ist am Abend wirklich ein finsteres Loch, hat keine "Entree Wirkung" für die FUZO! Das ist dadurch entstanden, weil das Herren - Modengeschäft "s.Oliver" an der Ecke keine Auslagen Beleuchtung am Abend einschaltet! Die "Welser Weihnachtswelt" hat das erkannt und einen "Lichtervorhang" montiert, für die übrigen 11 Monate im Jahr muss daher ein Ersatz gefunden werden!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von GunterKoeberl-Marthyn (15366) · 13.02.2015 11:08 Uhr

Die liebevolle, künstlerische "Wasser Erquickung" für durstige Menschen im Zentrum der Bäckergasse, welches am Boden noch ein "Auffangbecken" für durstige Hunde hatte, wurde durch einen lieblosen, fantasielosen, hässlichen E-Werk Silber Wasserhahn ersetzt! Wunderbare Ideen gehen leider so zu Grunde, eine herzlose Entscheidung, den Hunden der Stadt Wels diese liebevolle, ideenreiche "Wasser - Labung" zu entwenden! Diesen entwendeten, künstlerischen "Wasserspender" für Mensch und Tier sollte man der Bäckergasse wieder zurückgeben, die so wunderschön ist, das hätte sich die "Bäckergasse" verdient!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Katzenkoerberl (1542) · 12.02.2015 19:32 Uhr

na gute Nacht, Agatha - wenn die Bäckergasse so toll (nämlich nahezu "unmerkbar" umgebaut wird wie die Schmidtgasse.... :-/

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gutmensch (7522) · 14.02.2015 15:50 Uhr

Na ja,

die Schmidtgasse ist durch den Umbau aber schon attraktiver geworden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pkw05 (1179) · 12.02.2015 19:01 Uhr

wie üblich sind die Migranten zumindest Ärzte, wenn nicht Universitätsprofessoren und sprechen zumindest 5 Sprachen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (3443) · 13.02.2015 22:08 Uhr

abgesehen davon, dass "In Pakistan sind mehr als 50 verschiedene Sprachen verbreitet" (wählen wir 2 aus), spricht er noch deutsch und englisch. also untergrenze 4 sprachen.

kenne einer, der türkisch kann und spricht syrisch, kurdisch dazu. lebt hier in österreich, also deutsch auch. englisch im selbststudium - nicht zu vergessen arabisch auch. das ist schon mal 6.

dann kenne ich (zu viel gesagt, ich durfte mal mit ihm an einem tisch sitzen) einen philologen, einer kroate. ich würde sagen, dass er fast alle sprachen spricht, was man "da unten" verwendet. serbisch, bosnisch usw. das alles schätze ich auf minimum 5, deutsch und englisch sowieso - ich erinnere mich, dass er auch französisch erwähnte. also 8.

das ich als ausländer nicht mehr, als nur 3 + 1/2 sprachen kann - können die nicht dafür. wäre ich als tschechoslowake auf der welt gekommen, wäre es jetzt tschechisch, slowakisch, russisch, deutsch und englisch. 5

hast noch fragen pkw05?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pkw05 (1179) · 19.02.2015 16:22 Uhr

Weißt du überhaupt, was ein philologe ist oder verwechselt du das mit einem Philosophen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pkw05 (1179) · 18.02.2015 17:43 Uhr
von Katzenkoerberl (1542) · 14.02.2015 20:03 Uhr
von Herzblatt (1201) · 14.02.2015 13:41 Uhr

Die Welser Innenstadt ist leider sehr unattraktiv infolge vieler leerer Geschäfte!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 
Bitte Javascript aktivieren!