Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. Juni 2018, 06:20 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Juni 2018, 06:20 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Welser Stadtball wird 2017 noch exklusiver

WELS. Countertenor Alois Mühlbachler und Fredy Bauer verleihen Welser Opernball neuen Glanz.

Artikelbilder 31. Oktober 2016 - 06:13 Uhr
Neues Orchester und junger Startenor: Stadtball wird 2017 noch exklusiver

Das nächste Stadtball-Plakat enthält bereits das neue Logo der Stadt Wels. Das Autohaus Pappas ist neuer Hauptsponsor. Bild: Wels Marketing

MartinH (453) 02.11.2016 08:11 Uhr

Wenn man bedenkt wieviel die Stadt Wels in diesen Ball hineinzahlt sind die 17.000 € Gewinn etwas verdächtigt. Es kommt kein Mensch mehr oder weniger wenn ein bekannter Sänger auftritt - diese kosten nur Geld. Der Charity-Gedanke ist bei diesem Ball schon lange verloren gegangen - es verwicklichen sich einige damit und viele halten die Hand auf.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GunterKoeberl-Marthyn (15722) 04.11.2016 21:11 Uhr

Ich habe in den 8 Jahren immer gratis gesungen und das machen alle Sänger und Sängerinnen die am Welser Stadtball auftreten, das wäre ja sonst ungerecht und es geht um die gute Sache!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herzeigbar (1631) 02.11.2016 02:11 Uhr

Eröffnung junge oberösterreichische Countertenor Alois Mühlbachler. Der aus Hinterstoder stammende Künstler, der bei den Florianer Sängerknaben seine Karriere begann, stand zuletzt bei Richard Wagners Tannhäuser in der Wiener Staatsoper auf der Bühne.

pta-Orchester wird diesmal nicht dabei sein. "Wir haben für 2017 Orchester Fredy Bauer verpflichtet, das uns noch bestens vom OÖ. Nach Mitternacht Hot Pants Road Club von Andi Gabauer das Greif rocken", verrät Stadtmarketingdirektor Peter Jungreithmair.

Es dürfte gespart werden beim ENGAGMENT nach dem GROSSE MODERATOREN da waren.

Ob JETZT ENGAGMENTS wegen FPÖ FÜHRUNG ausgetauscht wurden, bezweifle ICH mal. Mit Hot Pants Road Club ist wenigstens für EWIG JUNG GEBLIEBENEN etwas dabei.

Auswechselung mancher CHARITY CLUBS ist interessant zu hinterfragen.

Ob ICH Gunter und seine ALLE FLÜCHTEN OPERETTEN SCHMANKERL noch schaffe?
Die letzten JAHRE derewige KAMPF GEGEN DIE BILDUNGPOLTIIK und JUSTIZ die NICHTS TUT, hat SPUREN hinterlassen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!