Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 22:52 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 22:52 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Welser Sparkurs: Rote Kritik an der Bürger-Umfrage

WELS. Politiker lassen Bürger entscheiden, welche Dienstleistungen die Stadt künftig anbieten und wie der Magistrat organisiert werden soll.

Das geschieht – wie berichtet – bei einer Bürger-Umfrage zur Bundespräsidenten-Stichwahl. Diesen Plan stellten FP- und VP-Politiker mit SP-Mann Stefan Ganzert vor.

Der interimistische SP-Chef Johann Reindl-Schwaighofer kritisiert in einer Aussendung: "Das ist ein weiterer Beweis der Entscheidungsschwäche von Bürgermeister Rabl. Regelmäßige Überprüfungen und Bewertungen der Leistungen der Stadt seien notwendig, es sollten aber nicht Interessensgruppen gegeneinander ausgespielt werden. "Für einen Gartenbesitzer mit Pool ist das Freibad entbehrlich, Junge könnten den Sparstift bei Senioreneinrichtungen ansetzen, Ältere bei Kinderbetreuung", befürchtet Reindl-Schwaighofer.

Die Kritik verwundert FP-Fraktionsobmann Georg Parzmayr, weil SP-Politiker in den Gremien der Bürger-Umfrage zugestimmt hatten. "Der interimistische Parteichef leidet offensichtlich an einer Profilierungsneurose", übt er in einer Aussendung scharfe Kritik.

Kommentare anzeigen »
Artikel 01. August 2016 - 05:48 Uhr
Weitere Themen

Stadt gibt grünes Licht für zwei Hotelprojekte in Wels

WELS. Neue Herbergen in Maria-Theresia-Straße und an der Osttangente

Nach erstem Heimsieg hoffen Welser Fans auch auf Erfolg gegen Gmunden

WELS. Flyers gewinnen gegen UBSC Graz mit 84:57 - Freitag, 19 Uhr, sind die Schwäne zu Gast

Bandagist Schaper baut neuen Standort in Wels und fasst auch Ausland ins Auge

WELS. Familienunternehmen in dritter Generation eröffnet zum 90. Geburtstag Logistikzentrum

Betriebsgebiet Wels-Wimpassing wächst um einen Hektar

WELS. Bei Umweltverträglichkeitsprüfung für geplante Autobahnabfahrt gibt es 26 "Eingaben" - Asfinag will ...

Bronze für Welser Online-Dienst

Der Oö.Telefonbuch-Verlag betreibt auch das Online-Suchverzeichnis „DasSchnelle.at“: Nach einem Relaunch ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!