Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 18. November 2017, 14:56 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Samstag, 18. November 2017, 14:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Staatsmeisterschaft der Fotografen in Wels

WELS. Fotoclub veranstaltet zum 60. Geburtstag eine Leistungsschau von Österreichs besten Amateurknipsern.

Staatsmeisterschaft der Fotografen in Wels

Frauenbild von Harald Kollmann Bild:

Die besten Amateurfotografen Österreichs blicken am Wochenende auf Wels. Dort geht anlässlich der 60-Jahr-Feier des Welser Fotoclubs die heurige Staatsmeisterschaft über die Bühne.

Die Leistungsschau wird am Samstag um 15.30 Uhr in der Stadthalle eröffnet. Zuvor werden die Preise der Jugend-Staatsmeisterschaft vergeben. Obmann Erich Steinerberger hat mit Unterstützung von Juroren die besten und schönsten Schnappschüsse ausgesucht, um sie Besuchern bei freiem Eintritt zu zeigen. "Die Leistungsdichte wird immer größer. 1400 Fotografen haben an die 2000 Arbeiten eingereicht. Die Jury hat bereits im April und Mai eine Auswahl getroffen", sagt der Clubchef.

Welser Fotoclub gehört zur Elite

Am Sonntag werden die Staatsmeistertitel überreicht: "Bei der Hobbyfotografie gibt es keine Vorgaben. Die einzelnen Motive können auch bearbeitet werden", erklärt Steinerberger. Einzelne Titel werden für das beste Schwarzweißbild, die schönste Farbfotografie, den besten Fotografen und den erfolgreichsten Verein vergeben. Ebenso vorgesehen ist eine Kombinationswertung.

Der Fotoclub Wels gehört zu den erfolgreichsten fünf Vereinen in Österreich. "Oberösterreich ist überhaupt führend in der Amateurfotografie. Sieben der zehn besten Clubs kommen aus unserem Bundesland", sagt Steinerberger. Die Staatsmeisterschaft gilt als die Plattform für Foto-Begeisterte. 150 Fotografen haben ihr Kommen versprochen.

In der Fotografie ist laut Steinerberger das weibliche Geschlecht stark im Vormarsch: "In unseren Kursen sind mehr als 50 Prozent der Teilnehmer Frauen. Sie fotografieren anders als die Männer. Ihre Bildsprache wird nicht so sehr durch die Technik beeinflusst", weiß der Welser Fotoclub-Obmann. Die besten 200 Arbeiten sind von 22. Juni bis 10. Juli im Museum Minoriten zu bestaunen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Erik Famler 17. Juni 2015 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Das weltgrößte Christkind schaut am Freitag in Wels vorbei

WELS. Weihnachtswelten locken mit vielen Angeboten. Dachgeflüster erstmals auch im Winter

Oscar's-Wirt übernimmt das In-Lokal Marlon in der Welser Gortana-Passage

WELS. Marcus Jungwirth füllt Lücke des Nachbarn und plant Belebung mit DJ-Auftritten.

Sie stellen sich der Kür zur Eferdinger Mostprinzessin

PRAMBACHKIRCHEN. "Hoheit" Vanessa Ehrengruber übergibt ihr Amt

Schauspieler Obonya nimmt Andreas Rabl in die Pflicht

WELS. Völlig unterschiedliche Wahrnehmungen nach abgesagter Lesung

Wels: Anzahl der Einbrüche ist stark gesunken

WELS. Alarmtechnik schützt vor ungebetenen Gästen - diese meiden Wohnräume und brechen dafür öfter in ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!