Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. September 2017, 01:42 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. September 2017, 01:42 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Roboter der FH flog auf Platz eins

WELS. Zwei Mal Gold und Silber: Das ist die Erfolgs-Bilanz des RoboRacing-Teams der Welser Fachhochschule (FH) bei Europas größtem Roboterwettbewerb 2012, der RobotChallenge in Wien.

Dabei waren fliegende Roboter ein Höhepunkt: Sie mussten beim „Air Race“ schnell und genau navigiert werden. Christoph Buchinger und Armin Hopf, Studenten der Automatisierungstechnik, steuerten ihre Flugdrohne „Orko“ in ihrer Kategorie auf Platz eins. Auf Platz 1 landete ebenfalls ein Welser-FH-Team mit Christina Mergl, Raimund Edlinger und Michael Zauner. Die drei konnten zusammen mit den Konstrukteuren Andreas Berger und Daniel Rumetshofer mit einem Sumo-Ringer nachempfundenen Roboter Platz eins im „Mini-Sumo death match“ holen.

In einem weiteren Sumo-Bewerb belegten Hopf und Buchinger hinter Spanien den zweiten Platz.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Biber, Sturm, tote Eschen: Mühlbachabkehr beginnt

WELS. Das Gewässer zwischen Marchtrenk und Traun ist durch Überschwemmungen bedroht.

Zusammenrücken im Peuerbacher Rathaus: Für die Fusion ist alles bereit

PEUERBACH / BRUCK-WAASEN. Sanierung des Rathauses hat begonnen - Kandidatensuche für Bürgermeisterwahl läuft.

Von der Welser Fachhochschule nach Maranello

WELS / MARANELLO. Die Italienerin Federica Coniglio absolvierte an der FH in Wels ein so genanntes ...

eww lud zum Daviscup

WELS. Freier Eintritt für 200 Welser Nachwuchssportler.

Bachmann-Preisträgerin liest im Schl8hof

WELS. Die Autorin lga Martynova und Leopold Federmair eint der Versuch, komplexe Romangebilde zu schaffen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!