Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 11:03 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 11:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Life-Gala als venezianisches Spektakel

EFERDING. Charity-Veranstaltung zugunsten der Aidshilfe im Bräuhaus begeisterte die Besucher

Die Gruppe „La Maschera Nobile“ brachte den venezianischen Karneval ins Eferdinger Bräuhaus. Bild: Maringer

Die Kernölamazonen wurden schon mehrmals im Eferdinger Bräuhaus bejubelt. Bei der Life-Gala am Samstag waren die Kabarettistinnen nun erstmals als wortgewaltiges Moderatorenduo im Einsatz, das das Publikum der Aids-Charity-Veranstaltung mit viel Humor durch den Abend begleitete. Für den Glanz an diesem Abend, der unter dem Motto „Gala di Carnevale“ stand, war die Gruppe „La Maschera Nobile“ zuständig. Mit ihren prächtigen Kostümen, brachten die Maskenträger den Karneval ins Bräuhaus und posierten mit den Besuchern für Erinnerungsfotos. Vor dem Canale Grande und der Rialto-Brücke auf der Leinwand gaben sie ein perfektes Bild für den venezianischen Karneval ab.

Für die magischen Momente war der fesche Tiroler Magier Ben Hyven zuständig, der das Publikum mit verblüffenden Kunststücken in seinen Bann zog. Ebenfalls eine vielbeklatschte Premiere auf der Life-Gala feierte das Wiener Kabarett-Duo Flo & Wisch, Finalisten der ORF-Show „Die große Chance“. Musikalisch überzeugte der Mühlviertler Sänger und Chart-Stürmer „Jack the Busch.“

Erlös für die Aidshilfe

Unter den rund 300 Gästen war auch Stammgast Erich Gattner, Präsident der Aidshilfe OÖ. Der Reinerlös der Life-Gala geht heuer je zur Hälfte an die Aidshilfe sowie ein Projekt in Nicaragua, das Aids-Aufklärungs- und Präventionsarbeit leistet. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (krai) 14. November 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Neue Bahnhofgarage in Wels: Müssen Pendler zahlen?

WELS. ÖBB basteln noch an einem Tarifmodell. Bahnkunden sollen gratis oder zu Minimaltarif parken dürfen

Bio zum Frühstück im Café mit der Wand aus Moos

WALLERN.Am Malznerhof tischen Barbara Drescher und Markus Hochmair Vegetarisches und Veganes auf

Welser TVN sucht engagierte Betreuer für die nächste Skifahrer-Generation

WELS. Es wird immer schwieriger, Menschen für ehrenamtliche Mitarbeit zu gewinnen

Wels macht wieder Schulden: Geld aus Sparkasse-Verkauf fast aufgebraucht

WELS. Stadt verdoppelt 2018 die Investitionen auf 30 Millionen Euro, daher braucht es Kredite

Abriss des Hotels Mariandl könnte Nachspiel für Gemeinde haben

GALLSPACH. Martin Zeileis fordert Schadenersatz und klagt eine halbe Million Euro ein.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!