Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 12:59 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 12:59 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Kindergärten: " Rabl will uns gegeneinander ausspielen"

WELS. Diskussion um Abgang bei privater Kinderbetreuung geht weiter

Artikelbilder Von Erik Famler 03. Oktober 2017 - 22:04 Uhr

Die Kinderfreunde betreiben in Wels fünf Krabbelstuben. Bild:

von maxundmoritz (730) · 05.10.2017 13:06 Uhr

die müllnerin gehört ja selber noch in den sozen kindergarten, da kann sie die verlorenen sozensummen zählen lernen. raimund hilft dabei grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Pippilangstrumpf008 (1554) · 04.10.2017 15:49 Uhr

und wo ist jetzt das Problem liebe Kinderfreunde das System zu vereinheitlichen, seid nicht ihr roten immer die die schreien alle sind gleich, oder sind rote Kinderfreunde gleicher

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Alexander19 (10) · 04.10.2017 12:02 Uhr

Zweifelsfrei liefern die Kleinstkinderbetreuungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag für viele arbeitende junge Eltern. In Wels ist das Angebot, auch wegen des Engagements der Kinderfreunde ein sehr Großes. Leider aber immer noch nicht ausreichend, da bei weitem nicht alle Suchenden versorgt werden können. Vor den Wahlen haben alle Parteien mit einem flächendeckenden Angebot an Krabbelstubenplätzen bei uns jungen Eltern geworben. Wir haben für unsere Tochter einen Platz bekommen und waren unglaublich froh darüber. Wer hier welche Kosten, in welcher Höhe übernimmt soll von der Politik gefälligst geklärt werden. Spitzeneinkommensbezieher wie die Fr. Müllner und der Hr. Bürgermeister wissen ja überhaupt nicht wie es ist, als Familie mit 1500 Euro im Monat über die Runden kommen zu müssen. Da die Fr. Müllner im Landtag und der Hr. Rabl in Wels einflussreichen politischen Gremien sind, wird es wohl nicht so schwierig sein die gesetzlichen Ansprüche abzuklären.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 


Bitte Javascript aktivieren!