Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. April 2018, 19:19 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. April 2018, 19:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Kein Shared Space am Magistrat

Mit Shared Space oder auch Open Space sind Büros gemeint, in denen sich mehrere Mitarbeiter einen Arbeitsplatz teilen.

Diese sind so konzipiert, dass jeder Arbeitnehmer seinen Laptop an jedem x-beliebigen Arbeitsplatz anschließen kann. Shared-Space-Büros waren auch am Magistrat geplant. Im Vorjahr hatte eine Welser Delegation mehrere Modellversuche in Wien und Niederösterreich besucht, um sich von den Erfahrungen im täglichen Büroalltag berichten zu lassen. Inzwischen steht fest, dass das neue Amtsgebäude 2 in der Rainerstraße (siehe auch nebenstehender Artikel) ohne Shared-Space-Büros geplant wird: „Wir wählen bewusst die konservativere Variante, weil viele Unternehmen inzwischen wieder von diesem Modell abrücken“, begründet Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) die Entscheidung. Für die Mitarbeiter kleinere und größere Büros für bis zu vier Personen vorgesehen. Ein-Mann-Büros sind den Führungskräften vorbehalten. Mit der Generalplanung wurden die Architekten Harmach ZT/Stögmüller Architekten ZT GmbH beauftragt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 17. April 2018 - 00:00 Uhr
Mehr Wels

Michael Rabl wird neuer Fachhochschul-Dekan

WELS. Nach sechs Jahren als FH-Chef macht Günther Hendorfer Platz für einen jüngeren Kollegen aus dem ...

Von Poledance bis Zieharmonika-Spiel Die große Chance für "Supertalente"

LINZ. Das Casting zu Dieter Bohlens erfolgreicher RTL-Sendung fand am Montag in Linz statt.

Nächste Schubertiade lockt mit "Sitzkissen-Konzert"

WELS. Intendant Michael Nowak will Kinder mit einer besonderen Idee für Musik begeistern.

Bauschutz-Jubiläum in Wels

WELS. Welser Spezialisten für Korrosionsschutz, Bodenmarkierungen und Betonsanierung feiern heute ihren 60.

Wels präsentiert sich mit neuer App als Römer-Stadt

WELS. "Helden der Römerzeit" heißt eine neue App, die durch Wels (Ovilava) zur Römerzeit führt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!