Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:13 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:13 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Jetzt freuen sich alle aufs morgige Faschingsfinale

WELS. Ausverkauft! 1. Welser Faschingsrevue in den Minoriten unter dem Motto „Moulin Rouge“ war ein voller Erfolg

Bild:

Walla, Walla! Seit Samstagabend zählt der Welser Schelmenrat 15 Damen und Herren, die närrische Gesellschaft ist um ein Mitglied angewachsen. Bei der 1. Faschingsrevue wurde Bürgermeister Andreas Rabl als Ehrenmitglied aufgenommen. Auch er trägt nun mit Stolz die Welser Schelmenkappe.

Das war nur ein Höhepunkt des Faschingsfestes in den Minoriten, das auf enormen Zuspruch gestoßen ist. „Noch um 23.30 Uhr sind Gäste zu uns gekommen – vor allem jene, die das Tanzbein schwingen wollten“, erzählte gestern ein zufriedener Schelmenrat-Obmann Peter Kowatsch.

Er freut sich, dass sehr viele in Kostümen gefeiert haben, die perfekt zum Motto „Moulin Rouge“ gepasst haben: Ein Pantomime-Paar sei aufgetreten, wie es auch auf dem Montmartre in der französischen Hauptstadt zu sehen ist. Der für das Pariser „Moulin Rouge“ typische Cancan wurde natürlich ebenfalls getanzt. Nun freut sich der Schelmenrat auf die letzten beiden Tage des diesjährigen Faschings. Heute steht ein Besuch beim traditionellen Welser Seniorenfasching in der Stadthalle auf dem Programm. Am Faschingsdienstag wollen die Schelmen die fünfte Jahreszeit endgültig im Stadtzentrum etablieren: „Die Leute sollen sich maskieren, wir werden Faschingsgedanken zu den Menschen in der Innenstadt bringen“, kündigt Kowatsch an.

Am Abend wird der Schelmenrat von Fest zu Fest ziehen und am Mittwoch das Welser Faschingswappentier, den Waller (oder Wels), wieder der Traun übergeben. „Auf dass er hoffentlich am 11.11. wieder rauskommt“, sagt Kowatsch – Walla, Walla! (müf)

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Februar 2018 - 23:04 Uhr
Mehr Wels

Eder schenkt Gesetzesbrechern wieder Zuversicht

GRIESKIRCHEN. Solidaritätspreis der Kirchenzeitung für Idee eines Grieskirchners, Straftätern freiwillig ...

Schifferverein in Stadl-Paura verpasst seinem Museum eine Frischzellenkur

STADL-PAURA. 40 Jahre nach der Eröffnung erstrahlt das Schiffsleutmuseum in neuem Glanz.

Spannende Physik-Stunde auf ÖAMTC-Teststrecke

MARCHTRENK. Im Fahrtechnikzentrum Marchtrenk werden Jugendliche mit Bremswegen und Fliehkräften vertraut ...

Ganztagsschulen: SPÖ sieht gewaltigen Bedarf

WELS. Hammerschmid kam zur Unterstützung nach Wels

Eröffnung: Donauschwaben mit eigener Bibliothek

MARCHTRENK. Stadtgemeinde Marchtrenk macht Platz für einzigartige Dokumentation eines Linzer Historikers.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!