Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 04:32 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 04:32 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

"Herbstferien alleine sind keine Lösung"

GRIESKIRCHEN. Frau in der Wirtschaft setzt sich für eine neue Ferieneinteilung an den Schulen ein und fordert eine Verkürzung der neunwöchigen Sommerferien

Gerda Nimmervoll, Bezirksvorsitzende Ulrike Steinmaßl, Martina Schielin Bild:

In der Diskussion um Herbstferien in den Schulen meldet sich auch Frau in die Wirtschaft zu Wort. Die Grieskirchner Bezirksvorsitzende Ulrike Steinmaßl geht dabei einen Schritt weiter. „Die Vereinheitlichung der schulautonomen Tage ist ein wesentlicher Schritt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Aber bundesweite Herbstferien führen nur dann zu einer Entlastung für Familien, wenn zugleich die Sommerferien gekürzt werden. Die schulautonomen Tage können auf Landesebene einheitlich beispielsweise als Zwickeltage genutzt werden“, sagt Steinmaßl.

Bei einer österreichweiten Umfrage von 261 Unternehmerinnen im Jahr 2014 sprachen sich fast drei Viertel der Befragten für eine Verkürzung der Sommerferien bei gleichzeitiger Einführung von Herbstferien aus.

Gerade die Sommerferien würden berufstätige Eltern, denen nur fünf Wochen Jahresurlaub zusteht, vor Herausforderungen stellen. „Angesichts vieler im Juli und August geschlossenen Betreuungseinrichtungen und einem zu geringen Angebot an Kinderbetreuungsplätzen wird die Situation zusätzlich erschwert“, betont Steinmaßl. Die Verkürzung der Sommerferien und die gleichzeitige Einführung von Herbstferien rund um den Nationalfeiertag und Allerheiligen wären eine Möglichkeit, diesen Balanceakt zu erleichtern.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 21. April 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

Höchstrichter stoppen Abschiebung von gut integrierter Familie aus Georgien

THALHEIM. Vater Suliko kommt vermutlich morgen mit seinen beiden Kindern nach Thalheim zurück

Weil Anreize fehlen: Bereitschaft zur Mülltrennung lässt deutlich nach

WELS. In Wels-Land wird Plastik in Biomüll von den Entsorgern mit roter Karte sanktioniert.

Spekulationen über Direktverbindung Vorchdorf – Lambach – Wels – Grünau

WELS / GRÜNAU / VORCHDORF. Vorchdorfs Ortschef: "Stern & Hafferl soll Vorchdorfer Bahn bis ins Almtal ...

Grüne kritisieren mögliche Volksabstimmung über Busbahnhof

WELS. Gemeinderat Peter Sönser kritisiert die Idee, weil sie nur einen Aspekt der Neugestaltung des K.J.

Fischlham: Happy End um entlaufene Hirschkuh

FISCHLHAM. Sechs Monate bangte Schlossbesitzerin Gerhild Handlbauer um eine entlaufene Hirschkuh.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!