Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 16:57 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 16:57 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Geschenke, Genuss und altes Handwerk locken

EFERDING/SCHLÜSSLBERG/HARTKIRCHEN. Es weihnachtet überall: Am verlängerten Wochenende finden zahlreiche Adventmärkte in der Region statt

Hemma Scheicher mit Urgestein Sepp Höfinger beim Tegernbacher Advent Bild:

Feine Gelegenheiten bieten sich am verlängerten Wochenende, besondere Weihnachtsgeschenke für seine Lieben zu besorgen und mit Familie und Freunden gemütliche Stunden auf den Adventmärkten zu verbringen. Hier eine Auswahl von Veranstaltungen in der Region.

  • Eferdinger Schlossadvent: Der Weihnachtsmarkt im und rund um Schloss Starhemberg ist jedes Jahr ein Besuchermagnet. Anziehungspunkt ist auch das alte Handwerk, das vorgeführt wird. Vertreten ist beispielsweise heuer wieder der Kunstschmied Gerhard Schmid (nomen est omen) – aus Thalheim. „Kinder und Erwachsene können ausgerüstet mit einer Schutzkleidung selbst ihre Glücksbringer schmieden, das kommt sehr gut an. Vor allem kleine Kinder bleiben oft eine halbe Stunde lang stehen, weil sie vom offenen Feuer so fasziniert sind“, erzählt Schmid. Heuer wird er erstmals von einem zweiten Handwerker unterstützt und erfüllt auch den einen oder anderen Sonderwunsch, wie etwa für einen Besucher, der für seine Pensionierung einen zehn Zentimeter langen Ziernagel in Auftrag gab, weil er den Hut an den Nagel hängen wolle. Während Schmid schon ein Urgestein auf dem beliebten Adventmarkt ist, ist der Drechsler Robert Hinterberger (27) erst das zweite Mal dabei. Der Landshaager wird vor den Augen der Besucher kleine Christbäume drechseln. „Ich arbeite leidenschaftlich gerne mit Holz, das ist mein Hobby und mache ich nebenberuflich“, sagt der junge Dachdecker. Insgesamt zeigen an die 100 Aussteller ihre Arbeiten und Geschenkideen. Geöffnet ist der Schlossadvent von 8. bis 10. Dezember ab 10 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.
  • Advent in Tegernbach: Hemma Scheicher und Norbert Perchtold laden am Samstag und Sonntag in ihren denkmalgeschützten Hof zum Advent in Tegernbach. 50 Aussteller und Kunsthandwerker zeigen eine feine Auswahl an Geschenkideen. „Uns ist wichtig, eine bunte Mischung zu präsentieren, Schmuckaussteller könnte ich 20 oder mehr haben, aber wir wollen eine Vielfalt“, betont Hemma Scheicher. Ausstellen wird etwa Carolin Bartholme aus Scharnstein, die witzige und tragbare Recyclingmode zeigt, Karin Grottenthaler wird Glasperlen drehen, und Robert Karer wird mit den jüngsten Besuchern drechseln. Vertreten ist auch wieder die Bibliothek der Provinz, die für ihre schönen Bildbände über Oberösterreich und eine feine Auswahl von Kinderbüchern bekannt ist. Unter den Ausstellern sind auch Erzeuger von besonderen Ölen, gefriergetrockneten Früchten und Müslis. Musikalisch stimmen Bläser des Musikvereins Bad Schallerbach am Samstag und ein Bläserensemble aus Pollham am Sonntag auf Weihnachten ein. Ein Anziehungspunkt für die Kinder sind die Alpakas von Familie Anzengruber aus Schlüßlberg.
  • Weihnachtliche Hofroas in Hartkirchen: Am Samstag, 9. Dezember, ab 11 Uhr, veranstalten der Burgschattenhof in Rienberg und der Christbaumhof der Familie Rathmayr in Wolfsfurth die 1. Weihnachtliche Hofroas. An diesem Tag öffnen die beiden Höfe in Hartkirchen ihre Tore. Mehr als 20 Aussteller aus der Region sind vertreten, bieten Kulinarik und Traditionelles. Es gibt hausgemachten Punsch und Glühmost, Bratwürstel vom Grill und einen Christbaumverkauf. Auf die kleinen Gäste wartet eine Kinderbastelstube und das Pony Danny. Wer nicht zu Fuß gehen möchte, kann mit dem Bummelzug bequem zwischen den Höfen hin- und herfahren.
  • Pichler Adventmarkt: Am Gemeindeplatz und in den Pichler Schulen geht am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr die beliebte Adventveranstaltung über die Bühne. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Aussteller stetig gewachsen, die Vereine übernehmen die kulinarische Versorgung. Mit dabei ist auch das KulturCafé Pichl mit besonderen Geschenkideen im alten Geschäft Kürner am Gemeindeplatz 3. Traditionell findet auch wieder der Flohmarkt des SV Pichl statt. (krai)
Kommentare anzeigen »
Artikel (krai) 06. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Gerstorfer setzt bei Streetworkern Rotstift an

WELS. Förderung für Sozialarbeiter wird um die Hälfte gekürzt. Streichung könnte Jobs kosten

Eine Dienststelle für drei Bezirke: Bauernkammer setzt Sparvorgaben um

WELS / GRIESKIRCHEN / EFERDING. Mitarbeiter aus Eferding übersiedeln morgen, Grieskirchen folgt nächste Woche

Wels: Vier neue Führungskräfte am Magistrat

Die jüngste Magistratsreform löste die Suche nach vier Führungskräften aus.

Marchtrenk startet mit GUUTE-Card

MARCHTRENK. Bei einer Feier hoben Geschäftsleute und Vertreter der Gemeinde die GUUTE-Card offiziell aus ...

Arbeitslos mit 50: Der schwierige Weg zurück in den Job

WELS. Menschen um die 50 plus und Langzeitarbeitslose bekommen im Spar-Caritas-Markt eine befristete ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!