Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 30. April 2017, 10:48 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Sonntag, 30. April 2017, 10:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Fliegerverein muss Welser Flugplatz räumen

WELS. Der OGH hat einer Klage der Stadt Wels gegen die Weiße Möwe in letzter Instanz stattgegeben.

Flugplatz: Welser Politik sagt Ja zur Umwidmung

Die Weiße Möwe wird bis 2030 Pächter des Flugplatzes bleiben. Bild: privat

Laut OGH-Urteil muss der Fliegerverein das Flugplatz-Gelände Ende 2030 auf eigene Kosten räumen und dem Vermieter, der Stadt übergeben. 

In erster und zweiter Instanz bekam der Fliegerclub Recht. Der OG entschied aber  anders.  Gegen den Rechtsspruch gibt es kein Rechtsmittel mehr. Für die Vertreter der Stadt ist dieser Urteil  nicht mehr als eine Genugtuung. Die ursprünglichen Pläne, ein Betriebsbaugelände mit dem Flugplatz zu verbinden, scheiterten schon vorher an der  Entscheidung der EU, den 120 Hektar großen Flugplatz als Natura-2000-Gebiet auszuweisen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Erik Famler 18. November 2014 - 14:19 Uhr
Weitere Themen

Vermeintlicher US-Navy Soldat betrog Welser bei Handykauf

WELS. Von einem Betrüger, der sich Elite-Soldat der US-Navy ausgab, hat sich ein 29-jährigen Welser, der ...

Nitratbelastung in Hausbrunnen: Bauern fühlen sich unschuldig

EFERDING. AK-Test: Nitratgehalt von bis zu 221 mg/Liter festgestellt - gesetzlicher Grenzwert liegt bei 50 ...

Kein Geld für Nachhilfe: Freiwillige machen in Wels Schüler prüfungsfit

WELS. Seit Herbst bietet ein neuer privater Verein Nachhilfe an – weitere Lernhelfer werden gesucht.

Gesundheitszentrum mit 23 Ärzten und Therapeuten sichert die Versorgung

NEUMARKT. Im selben Haus gibt es auch Wohnungen mit Gemeinschaftsräumen für ältere Menschen.

Lambach: Weniger Lkw-Verkehr

LAMBACH. Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) ließ mit einer Verkehrszählung eruieren, ob die ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!