Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. April 2018, 09:51 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. April 2018, 09:51 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Eingreiftruppe für weniger Stau startete Einsatz

WELS. Zwölf Verkehrsmanager der Asfinag betreuen Autobahnen im Zentralraum – stationiert sind sie in Wels.

Eingreiftruppe für weniger Stau startete Einsatz

"Traffic-Manager" Thomas Durstberger, Bürgermeister Andreas Rabl, Asfinag-Geschäftsführer Josef Fiala und Verkehrsmanager Bernhard Bäcker (v.l.). Bild:

Gestern starteten die zwölf neuen "Traffic Manager", also Verkehrsmanager, der Asfinag ihren Dienst. Die neue Eingreiftruppe gegen Staus ist bei der Autobahnmeisterei in Wels in der Albrechtstraße stationiert und wird rund um die Uhr auf den Autobahnen im Zentralraum unterwegs sein.

Zu den Aufgaben der mobilen Einheit zählt das rasche Absichern von Unfall- und Pannenautos, das Vorbeileiten der Autokolonnen an Behinderungen, um Staus zu verhindern oder in erträglichem Ausmaß zu halten, die Unterstützung der Einsatzkräfte und Erste Hilfe. Sie sind 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche im Einsatz und betreuen mehr als 100 Kilometer rund um Linz auf der A1 (Enns bis Voralpenkreuz), A7 (Knoten Linz bis Dornach), A8 (Voralpenkreuz bis Wels) und A25 (Haid bis Wels). Sie sind untertags mit zwei Fahrzeugen, nachts mit einem unterwegs. Im Sommer wird das Spezialteam für weniger Stau auch im Seengebiet bis Laakirchen eingesetzt. Unterwegs sind die Verkehrsmanager mit orange-anthrazitfarbenen Einsatzfahrzeugen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 17. April 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

Michael Rabl wird neuer Fachhochschul-Dekan

WELS. Nach sechs Jahren als FH-Chef macht Günther Hendorfer Platz für einen jüngeren Kollegen aus dem ...

Von Poledance bis Zieharmonika-Spiel Die große Chance für "Supertalente"

LINZ. Das Casting zu Dieter Bohlens erfolgreicher RTL-Sendung fand am Montag in Linz statt.

Nächste Schubertiade lockt mit "Sitzkissen-Konzert"

WELS. Intendant Michael Nowak will Kinder mit einer besonderen Idee für Musik begeistern.

Bauschutz-Jubiläum in Wels

WELS. Welser Spezialisten für Korrosionsschutz, Bodenmarkierungen und Betonsanierung feiern heute ihren 60.

Wels präsentiert sich mit neuer App als Römer-Stadt

WELS. "Helden der Römerzeit" heißt eine neue App, die durch Wels (Ovilava) zur Römerzeit führt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!