Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. September 2017, 01:15 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. September 2017, 01:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Aus Hausarzt wird "Primärversorger"

MARCHTRENK, LINZ. Anfang Oktober startet in Marchtrenk ein Zentrum für Basismedizin.

Aus Hausarzt wird "Primärversorger"

OÖGKK-Obmann Maringer, Landesrätin Haberlander und Hausarzt Ecker Bild: (rela)

"Auch Marchtrenk ist vom Ärztemangel betroffen", sagte Hausarzt Ronald Ecker bei einer Pressekonferenz in Linz. Er führte acht Jahre eine Einzelpraxis und hatte "große Freiheiten". Doch aufgrund der Pensionierung eines Kollegen, für den sich bis dato kein Nachfolger fand, hatte Ecker zuletzt allein rund 2000 Patienten zu betreuen. "Diese Arbeitsintensität hätte ich bei gleichbleibend hoher medizinischer Qualität auf Dauer nicht halten können."

Ab 2. Oktober wird Ecker in der neuen Primärversorgungseinheit (PVE) in der Marchtrenker Goethestraße 12 mit zwei Hausärztinnen und zwei Krankenschwestern bis zu 6000 Patienten versorgen. Zusätzlich werden vor Ort je ein Physiotherapeut, ein Logopäde, ein Psychologe, ein Ergotherapeut sowie ein Sozialarbeiter medizinische Dienstleistungen anbieten. Durch diese Bündelung will Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander (VP) die Krankenhäuser entlasten.

Für die Bevölkerung gebe es zudem eine bessere Gesundheitsversorgung sowie längere Öffnungszeiten. Die PVE in Marchtrenk wird 41 Stunden pro Woche geöffnet sein. Gleichzeitig soll sich die Arbeitsbelastung für die Mediziner verringern. "Die Kosten für die Marchtrenker PVE betragen rund 980.000 Euro und werden von der OÖ Gebietskrankenkasse (GKK) sowie vom Land OÖ getragen", sagte GKK-Obmann Albert Maringer.

Kommentare anzeigen »
Artikel René Jo. Laglstorfer 13. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Es gibt viele Ausreden, aber es geht auch ohne Auto

WELS-LAND. 42 Teilnehmer der Aktion "3 Tage autofrei" haben ihre Autoschlüssel abgegeben und sind umgestiegen

"Tea Time Talk" mit klugen Köpfen

WELS. Welios und OÖNachrichten setzen ab November mit bewährtem Gesprächsformat fort.

Waghalsige Shows beim Welser Konzertspektakel

WELS. Am Samstag um 13.50 Uhr springen die Red Bull Skydiver.

Schnelles Internet für die Regionen

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Junge Wirtschaft fordert mehr Tempo beim Breitband-Ausbau

Neue Vertragsärzte in und um Wels

WELS/LAMBACH/HARTKIRCHEN. Neurologe, Kinderarzt und Allgemeinmediziner mit OÖGKK-Vertrag
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!