Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 29. Juni 2017, 02:09 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 29. Juni 2017, 02:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Vorwärts: Schwarzlmüller löst Maric als Trainer ab

STEYR. Steyrer verpflichten ein Sturm-Talent aus Adlwang.

Vorwärts: Schwarzlmüller löst Maric als Trainer ab

Velibor Maric, Bild:

Mit dem 3:1-Sieg im Relegations-Rückspiel gegen Wolfern und dem damit verbundenen Aufstieg der 1b-Mannschaft des SK Vorwärts Steyr in die Bezirksliga Ost ging am Sonntag für die Rot-Weißen eine äußerst erfolgreiche Saison zu Ende. "Man hat den unbedingten Willen der Mannschaft gesehen, der Verein kann auf seine jungen Spieler stolz sein. Die Bezirksliga ist ein gutes Sprungbrett in die Regionalliga", sagt 1b-Trainer Velibor Maric.

Er selbst wird in der Bezirksliga jedoch nicht mehr mit an Bord sein, da die 1b einen neuen Trainer erhalten wird. "Dieser Schritt ist für die Weiterentwicklung der Spieler nötig", sagt Vorwärts-Sportchef Gerald Scheiblehner, "wir wollen einen neuen Impuls setzen." Maric habe in den vergangenen Jahren aber sehr gute Arbeit geleistet. Das Angebot, im Jugendbereich weiterzuarbeiten, habe er aber abgelehnt.

Neuer Trainer der 1b der Rot-Weißen wird ein "alter" Bekannter: Der Reichraminger Kurt Schwarzlmüller spielte vor 24 Jahren in der Bundesliga 23 Mal im Vorwärts-Tor, in der Saison 2013/14 war der 50-Jährige bereits einmal Betreuer der Vorwärts-1b.

Freuen darf sich Schwarzlmüller schon jetzt auf einen talentierten Neuzugang: Sturm-Rohdiamant Ivan Dramac wurde von Union Adlwang verpflichtet. Der 18-Jährige hatte mit seinen beiden Toren in der letzten Runde gegen Hofkirchen Vorwärts erst den Weg in die Relegation geebnet. Dramac wird zwar zum Regionalliga-Kader gehören, soll aber erst in der 1b Spielpraxis sammeln. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (win) 20. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

"Fohlen sollen Pferderennen gewinnen"

PFARRKIRCHEN BEI BAD HALL. Professionalität vermisst der Agrarsprecher der Grünen im Parlament, Wolfgang ...

Pfeile drangen auf 100 Meter durch Brustpanzer durch

MOLLN. Deutsche Wissenschafter testeten auf dem Bundesheerschießplatz in Molln die Artillerie Julius ...

Spätstarter aus Steyr ist Zeitfahrmeister

STEYR. Staatsmeisterschaften: Der Steyrer Markus Freiberger gewann auf sieben Jahre altem Rad das ...

Windischgarstner trafen ins Schwarze

WINDISCHGARSTEN. 580 Kinder liefen und zielten beim Sommerbiathlon. Die Pokale blieben in der Mittelschule.

Rang 2 in Jesolo für St. Ulricher U11

SANKT ULRICH. In der abgelaufenen Fußballsaison hatte der Nachwuchs des USV St. Ulrich seine Klasse gezeigt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!