Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. April 2018, 19:23 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. April 2018, 19:23 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Vor Liga-Start: Vorwärts kann schuldenfrei übergeben werden

STEYR. Ex-Boss Rigger und Vereinsverantwortliche erzielten Einigung.

Vor Liga-Start: Vorwärts kann schuldenfrei übergeben werden

Danninger (re.) und Co. kämpfen um den Klassenerhalt. Bild: (Moser)

In einer Woche beginnt für Vorwärts Steyr mit dem Duell gegen Konkurrent Wallern (Freitag, 4. März: 19 Uhr) der sportliche Kampf ums Überleben in der Fußball-Regionalliga Mitte. Seit dieser Woche gibt es immerhin in finanzieller Hinsicht eine Jubel-Meldung: Die Vereinsverantwortlichen und Ex-Präsident Jörg Rigger haben sich endgültig geeinigt. Der Klub kann somit bei der Mitgliederversammlung am 10. März im Schwechaterhof schuldenfrei übergeben werden. "Der alte Vorstand hat es geschafft, dass der Verein schuldenfrei übergeben wird", bestätigt Trainer und Sportchef Gerald Scheiblehner.

Bleibt Rigger Sponsor?

Beim möglichen neuen Präsidenten handelt es sich um den Steyrer Unternehmer Reinhard Schlager, der die Vorwärts-Kicker bereits beim Trainingslager in Belek begleitet hat. Um ihn herum wird ein kleines Team aufgebaut. Der Wahlvorschlag soll in den nächsten Tagen eingereicht werden. Auch dass Ex-Boss Rigger den Verein noch weiterhin finanziell unterstützt, ist nicht ausgeschlossen.

 

Vorwärts Steyr im OÖN-Check

Nach den Winter-Abgängen von Michael Popp und Thomas Krammer entwickelte sich bei Vorwärts Steyr in der Wintervorbereitung eine neue Hierarchie. „Trotz der schmerzhaften Abgänge sehe ich uns jetzt breiter aufgestellt. Auch mit den Neuzugängen bin ich sehr zufrieden“, sagt Trainer Scheiblehner. Die komplette Frühjahrsvorschau von Vorwärts Steyr lesen Sie ab morgen auf nachrichten.at/unterhaus.

Kommentare anzeigen »
Artikel Raphael Watzinger 26. Februar 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Aufregung um Strafe nach langem Frühstück: McDonald's reagiert

STEYR. Wer zu lange bei McDonald's in Steyr parkt, muss zahlen – auch, wenn er im Lokal konsumiert.

Auto erfasste zwei Motorräder: Drei Verletzte

ENNSDORF. Drei Personen sind am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Ennsdorf (Bezirk Amstetten) ...

Zwei "Schulspezln" wollen Bürgermeister werden

MICHELDORF. Horst Hufnagl (SP) und Gerhard Weinberger (VP) drückten gemeinsam die Schulbank; Patrik Reiter ...

Aschenbecher ade: Ab 1. Mai sind elf Wirte aus Kremsmünsterer rauchfrei

KREMSMÜNSTER. Bereits 2200 Stimmen bei Online-Abstimmung: 84 Prozent sind für Lokale ohne Rauch.

Chile-Star schlägt künftig für TuS-Faustballer auf

KREMSMÜNSTER. Ziel des Angreifers ist Fixplatz in der Bundesliga.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!