Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 18:40 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 18:40 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Von Auto angefahren: 81-jähriger Fußgänger starb

AMSTETTEN, SONNTAGBERG. Der betagte Mann war aus noch ungeklärter Ursache beim Queren einer Straße vor das Auto eines Pensionisten gelaufen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 81-Jährigen feststellen. Bild: Weihbold

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es Mittwochabend in Böhlerwerk in der Gemeinde Sonntagberg im Bezirk Amstetten gekommen. Ein 71-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten war am Nikolaustag um 16.50 Uhr mit seinem Auto auf der LB 121 in Böhlerwerk in Fahrtrichtung Waidhofen an der Ybbs unterwegs gewesen, als plötzlich ein Fußgänger die Straße überqueren wollte. Dieser, ein  81-jähriger Pensionist ebenfalls aus dem Bezirk Amstetten, wurde vom Fahrzeug des 71-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. Warum es genau zur Kollision zwischen dem Fußgänger und dem Pkw gekommen ist, wird noch ermittelt.

Beim Eintreffen des Notarztes an der Unfallstelle konnte von diesem nur noch der Tod des Fußgängers festgestellt werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Dezember 2017 - 13:40 Uhr
Mehr Steyr

Bus kam nicht: Frau nachts bei Minusgraden stehen gelassen

STEYR. Beschwerde wurde einfach ignoriert: Der Verkehrsverbund reagierte erst nach einem Monat und ...

Binnen 15 Jahren verdreifachten sich die Anfragen an das Stadtarchiv

STEYR. Immer mehr Private fragen an: Familienzusammenführungen zählten im abgelaufenen Jahr zu den ...

Beim Ennstalcup duellierten sich zwei Brüder um den Sieg

GROSSRAMING, TERNBERG. Titel verteidigt: Die Großramingerin Marlies Kaiser hat schon vor dem letzten ...

Ab heute fährt der Glasenberg-Lift endlich wieder

MARIA NEUSTIFT. Jubel bei den Tages-Skifahrern in der Region: Aufgrund der Schneefälle der vergangenen ...

Park & Ride künftig nur noch für Bahn- und Buskunden

STEYR. Die ÖBB testen in Steyr ab heute ein österreichweites Pilotprojekt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!