Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. September 2017, 23:41 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. September 2017, 23:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Unterwasserfahrt mit der Vespa am Klauser Stausee

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Mit Tauchgang mit seinem Motorroller will Steyrer Stuntman Günter Schachermayr neuen Weltrekord.

Unterwasserfahrt mit der Vespa am Klauser Stausee

Vorbereitung für den Stunt. Bild: privat

Dafür kann er nichts, wenn ihm bei seinem Spektakel morgen, Samstag, zur Mittagsstunde eine Menschenmenge zusieht. Günter Schachermayr will auf einer Vespa und einer Pressluftflasche am Rücken unter die Wasseroberfläche abtauchen und auf dem Grund des Stausees Klaus 300 Meter weit fahren. Auch wenn er damit offiziell keine Veranstaltung machen will, hat er mit dem stellvertretenden Bezirkshauptmann von Kirchdorf, Karlheinz Angerer, einen aufmerksamen Beobachter: "Wenn dabei auch nur ein Tropfen Benzin oder Öl ins Wasser gelangt, hat er ein Strafverfahren hängen. Das verspreche ich", sagt der Behördenmann.

Schachermayr versichert, dass seine Unternehmung die Umwelt in keinster Weise schädigen werde. Kryptisch verrät er allerdings nur so viel: "Wir haben für das Projekt ein eigenes Antriebssystem entwickelt." Möglicherweise ein Elektromotor? "Das werden wir am Samstag sehen", hält Schachermayr die Spannung hoch. Die Projektkosten würden 180.000 Euro betragen.

Rettungstaucher schwimmen bei Schachermayrs Unterwasserfahrt in Griffweite mit. Am Rande des Geschehens legt die schwimmende Almhütte am Seeufer los, der Wirt hat mit Speis und Trank vorgesorgt. ORF und Red Bull Media hätten Kamerateams avisiert, sagt Schachermayr und auch beim Guinness-Buch wisse man schon vom Rekordversuch.

Kommentare anzeigen »
Artikel (feh) 04. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Ausstellung im Schloss für den Retter des Wehrgrabens

STEYR. Der in Steyr geborene Aquarellist feierte heuer im Jänner seinen 80. Geburtstag.

Ein Bayer ist der Retter der Mutter Gottes

STEYR. Die Madonna vor der Stadtpfarrkirche Steyr wird derzeit mit Liebe restauriert.

Vorwärts will Tabellenführer Sturm Graz ein Bein stellen

STEYR. Die Formkurve des SK Vorwärts Steyr zeigt steil nach oben: Sieben Punkte haben die Rot-Weißen in ...

Der 20. "Schwammerl-Altar" könnte der letzte sein

WAIDHOFEN. Ob er auch als Pensionist zum Erntedank Pilze im Wald sammelt, weiß der Zeller Pfarrer Reinhard ...

Amstetten ist um 485 Quadratmeter größer geworden

AMSTETTEN, NEUHOFEN/YBBS. Wegen eines Baches wurden Ortsgrenzen verschoben, was sehr selten vorkommt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!