Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. April 2018, 14:28 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. April 2018, 14:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

STEYR. Unbekannte Täter haben bei zwei Transparenten der Bürgerinitiative gegen den Bau der Steyrer Westspange mit der Schere "argumentiert": Aus der Plane wurde ein Teil herausgeschnitten, womit die Prognose des Verkehrszuwachses von 25.500 Fahrzeugen auf "nur" 500 Autos reduziert wurde.

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

Transparente wurden zerschnitten. Bild:

Die Bürgerinitiative hat bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Auch das Zahlenspiel des Scherenattentäters sei falsch, sagt Jürgen Hutsteiner von der Bürgerinitiative: "Wir haben alle Messpunkte der Landesstudie berücksichtigt: In Summe ergibt die Studie 350.200 Fahrzeuge. Wenn die Westspange gebaut wird, haben wir um 25.000 Autos mehr als ohne diese Straße." (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. März 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

56-Jähriger niedergeschlagen und ausgeraubt

STEYR. Auf dem Heimweg wurde in der nacht auf Sonntag ein 56-Jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt.

Aufregung um Strafe nach langem Frühstück: McDonald's reagiert

STEYR. Wer zu lange bei McDonald's in Steyr parkt, muss zahlen – auch, wenn er im Lokal konsumiert.

Auto erfasste zwei Motorräder: Drei Verletzte

ENNSDORF. Drei Personen sind am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Ennsdorf (Bezirk Amstetten) ...

Zwei "Schulspezln" wollen Bürgermeister werden

MICHELDORF. Horst Hufnagl (SP) und Gerhard Weinberger (VP) drückten gemeinsam die Schulbank; Patrik Reiter ...

Emotionale Rückkehr: Petter will am Samstag gegen die Ex-Kollegen treffen

STEYR. Regionalliga Mitte: Der SK Vorwärts Steyr könnte mit einem Sieg in Stadl-Paura die Tür zum Aufstieg ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!