Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 05:29 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 05:29 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

STEYR. Unbekannte Täter haben bei zwei Transparenten der Bürgerinitiative gegen den Bau der Steyrer Westspange mit der Schere "argumentiert": Aus der Plane wurde ein Teil herausgeschnitten, womit die Prognose des Verkehrszuwachses von 25.500 Fahrzeugen auf "nur" 500 Autos reduziert wurde.

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

Transparente wurden zerschnitten. Bild:

Die Bürgerinitiative hat bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Auch das Zahlenspiel des Scherenattentäters sei falsch, sagt Jürgen Hutsteiner von der Bürgerinitiative: "Wir haben alle Messpunkte der Landesstudie berücksichtigt: In Summe ergibt die Studie 350.200 Fahrzeuge. Wenn die Westspange gebaut wird, haben wir um 25.000 Autos mehr als ohne diese Straße." (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. März 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Sternenparkgemeinde Weyer: Für den Nachthimmel wird das Licht abgedreht

WEYER, REICHRAMING. Die Gemeinde schaltet nächstes Jahr in einer Sternennacht alle Lampen und Laternen aus.

Bleibt Scheiblehner in Steyr? Noch hoffen Spieler und Fans

STEYR. Ein Lockruf des krisengebeutelten Erstligisten Blau-Weiß Linz überschattet den Erfolgsherbst des SK ...

Frauenstiftung Steyr erhielt Staatspreis

STEYR, WIEN. Der Verein wurde für seine Qualitätssicherung in der Erwachsenenbildung ausgezeichnet.

Hrinkow-Team fährt beim Querfeldein aufs Stockerl

STEYR. Hofer wird bei der Landesmeisterschaft Zweiter.

Letzter Abschnitt beim Kanalbau am Tabor vor Beginn

STEYR. Beim Großbauprojekt "Ableitungskanal Tabor", das seit fünf Jahren Schritt für Schritt realisiert ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!