Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. September 2017, 19:16 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. September 2017, 19:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

STEYR. Unbekannte Täter haben bei zwei Transparenten der Bürgerinitiative gegen den Bau der Steyrer Westspange mit der Schere "argumentiert": Aus der Plane wurde ein Teil herausgeschnitten, womit die Prognose des Verkehrszuwachses von 25.500 Fahrzeugen auf "nur" 500 Autos reduziert wurde.

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

Transparente wurden zerschnitten. Bild:

Die Bürgerinitiative hat bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Auch das Zahlenspiel des Scherenattentäters sei falsch, sagt Jürgen Hutsteiner von der Bürgerinitiative: "Wir haben alle Messpunkte der Landesstudie berücksichtigt: In Summe ergibt die Studie 350.200 Fahrzeuge. Wenn die Westspange gebaut wird, haben wir um 25.000 Autos mehr als ohne diese Straße." (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. März 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Stickstoffdioxid-Grenzwerte an zwei Steyrer Straßen überschritten

STEYR. Messung der Umweltanwaltschaft: Grüne fordern Maßnahmen, Stadtchef bleibt gelassen.

Der punktelose Trainer von Sierning coacht nun Dietach

STEYR, KIRCHDORF. Robert Bartosiewicz soll mit Mannschaft ein Neuanfang gelingen

Kinder Nichtberufstätiger dürfen erst später in den Hort

STEYR. Regelung soll Tagesbeginn staffeln. Steyrs Kindergärten sind "1a".

Wimmer und Gierlinger feierten einen Doppelsieg

MOLLN. Kalk Trophy: Beim Tunnel-Berglauf verfehlte Sieger Isaac Kosgei Hoffmanns Rekord um eine Minute.

"Was sonst?": SKU will Innsbruck aus Cup werfen

AMSTETTEN. Ankick im Amstettner Ertl-Stadion um 19.30 Uhr.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!