Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 21. Juli 2017, 20:37 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Freitag, 21. Juli 2017, 20:37 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

STEYR. Unbekannte Täter haben bei zwei Transparenten der Bürgerinitiative gegen den Bau der Steyrer Westspange mit der Schere "argumentiert": Aus der Plane wurde ein Teil herausgeschnitten, womit die Prognose des Verkehrszuwachses von 25.500 Fahrzeugen auf "nur" 500 Autos reduziert wurde.

Transparente der Bürgerinitiative wurden zerstört

Transparente wurden zerschnitten. Bild:

Die Bürgerinitiative hat bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Auch das Zahlenspiel des Scherenattentäters sei falsch, sagt Jürgen Hutsteiner von der Bürgerinitiative: "Wir haben alle Messpunkte der Landesstudie berücksichtigt: In Summe ergibt die Studie 350.200 Fahrzeuge. Wenn die Westspange gebaut wird, haben wir um 25.000 Autos mehr als ohne diese Straße." (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. März 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

In einer Reihe mit Yellowstone und Galapagos

MOLLN / REICHRAMING. Nationalpark Kalkalpen: So vielfältig ist das oberösterreichische Schutzgebiet, das ...

Jüngstes Team der Liga will Rang fünf: Aufstieg ist bei Vorwärts ein "Tabuwort"

STEYR. Zum Auftakt der Regionalliga Mitte treffen die Rot-Weißen heute auswärts auf St. Florian.

Fünf Jungforellen aus Steyr fahren zur WM nach Murau

STEYR. Kanu: Trainer Günther Briedl traut dem weltcuperfahrenen Eric Kastner auf der Mur sogar eine ...

Fünf Kilometer rasante Talfahrt auf der "Wurzer"

SPITAL AM PYHRN. Mountainbikestrecke hat die Feuertaufe bestanden.

Sommerfest der Lebenshilfe Steyr

Die Lebenshilfe Steyr feiert am Samstag, 22. Juli, ab 13 Uhr im Garten der Werkstätte in der ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!