Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. September 2017, 23:48 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. September 2017, 23:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Schachermayr will mit Vespa Rutsche talwärts gleiten

STEYR. Das Adrenalin im Blut ist abgebaut, nachdem in der Vorwoche der Stuntman Günter Schachermayr auf einer Vespa in Zell am See eine 90 Meter lange "Feuerwand" durchschlagen hatte.

Schachermayr will mit Vespa Rutsche talwärts gleiten

Durch "Feuerwand" in Zell am See Bild: Walter PETROUSCHEK

Sechs, sieben Sekunden ist der Steyrer mit Vollgas gefahren, um die hintereinander aufgestellten Holzbretter-Wände zu passieren. Schachermayr trug einen feuerfesten Schutzanzug und einen Vollvisierhelm.

Jetzt ist die 37 Jahre alte und 8,3 PS starke Vespa wieder in der Garage und wird für das nächste Experiment umgebaut. Schachermayr wird am 28. Juni in Hoch Ybrig in der Schweiz nur auf dem Vorderrad die weltgrößte Seilrutsche mit 2400 Metern Länge in 90 Metern Höhe talwärts brausen. Seinen Angaben zufolge erfordert das Unterfangen ein Budget von 95.000 Euro, die von Sponsoren aufgebracht werden. Damit der Stunt überhaupt funktionieren kann, wurde an der TU Graz eine eigene Felge konstruiert. Schachermayr wird an einem Sicherungsseil hängen. Mittlerweile habe er für weitere Acts in Übersee auch schon ein Management in den USA. (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Juni 2015 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Ausstellung im Schloss für den Retter des Wehrgrabens

STEYR. Der in Steyr geborene Aquarellist feierte heuer im Jänner seinen 80. Geburtstag.

Ein Bayer ist der Retter der Mutter Gottes

STEYR. Die Madonna vor der Stadtpfarrkirche Steyr wird derzeit mit Liebe restauriert.

Vorwärts will Tabellenführer Sturm Graz ein Bein stellen

STEYR. Die Formkurve des SK Vorwärts Steyr zeigt steil nach oben: Sieben Punkte haben die Rot-Weißen in ...

Der 20. "Schwammerl-Altar" könnte der letzte sein

WAIDHOFEN. Ob er auch als Pensionist zum Erntedank Pilze im Wald sammelt, weiß der Zeller Pfarrer Reinhard ...

Amstetten ist um 485 Quadratmeter größer geworden

AMSTETTEN, NEUHOFEN/YBBS. Wegen eines Baches wurden Ortsgrenzen verschoben, was sehr selten vorkommt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!